Abschluss-Zoom mit 9 Speakern *

Fishbowl - Mitsprache möglich!
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Mit dabei waren:

  1. Kriemhild Büchel-Kapeller
  2. Helga Breuninger
  3. Alfred Schwendinger
  4. Martin Hollinetz
  5. Ferdinand Kaineder
  6. Georg Plank
  7. Ursula Fatima Kowanda Yassin
  8. Paul Zulehner
  9. Christian Stelzer

Durch ein unglückliches Missgeschick (2 unterschiedliche Zoom-Links) habe ich leider Omar Khir Alanam, Renata Schmidtkunz und Peter Spiegel ausgesperrt - mir ist buchstäblich das Herz gebrochen, als ich das nachher erfuhr - mein Trost ist Kintsugi ...

Eine Art Fortsetzungswochenende des Pfingstkongresses bieten die ModeratorInnen des Zoom Kaminfeuerabends am Samstag vom Europäischen Netzwerk Dankbar Leben nach Bruder David Steindl-Rast an - Teilnahme kostenlos - wo es u.a. um "Überraschung ist der Name Gottes" geht. Mehr dazu, auch zu ihre wöchentlichen "Dankbar Leben" Dialogkreisen jeden Dienstag Abend im Zoom auf ihrer Webseite https://www.bibliothek-david-steindl-rast.ch/

Und heute Abend vormerken 18:00 LIVE Interview vom Pioneersofchange Gründer Martin Kirchner mit Egbert als Resumee zum Pfingstkongress 2021.

Zoom-Link ist wie jeden Kaminfeuerabend wieder derselbe wie in den vergangenen Tagen und wird über das Tagesemail an alle KongressteilnehmerInnen ausgesandt.

Wir versuchen auch eine LIVE-Übertragung auf Youtube, für alle, die nur zuschauen wollen. Sie können auch über Youtube Kommentare und Fragen einbringen (wenn wir es schaffen 😉

Ahmad Milad Karimi

Frieden stiften - Frieden sein
Können wir als Individuen die Welt friedlicher machen? Das geht sehr wohl, betont der stellvertretende Leiter des Zentrums für Islamische Theologie der Universität Münster, der das Buch „Frieden stiften, Frieden sein“ mit dem Benediktinermönch Anselm Grün geschrieben hat.. "Jeder Mensch kann Frieden leben und weitergeben."

Aleida Assmann

Wahr ist, was uns verbindet!
Die deutsche Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Anglistin und Ägyptologin ist mit dem Begriff Erinnerungskultur / kulturelles Gedächtnis bekannt geworden und erhielt dafür unzählige Preise, so u.a. den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018. "Wahr kann nur sein, was wir gemeinsam suchen und finden und was eben auch über Grenzen hinweg verbinden kann", ist sie überzeugt und spricht von "Brückenphänomenen" und "Gemeinsinn". "Die Erinnerungskultur verändert sich jetzt durch den Zuzug, durch die neue Zusammensetzung des nationalen Wir."

Alfred Schwendinger

Das Einzelkämpfertum im Biobereich beenden

Wir haben uns auf der Skipiste kennengelernt 😉

Alfred ist zeit seines Lebens ein WIR-Mensch gewesen, von seiner Kindheit an in einer großen Familie auf einem Bauernhof in Dornbirn. Später wurde er selbst Bauer, einer der Pioniere der biologischen Landwirtschaft, war lange Jahre Geschäftsführer von E.V.I. (Erzeuger-Verbraucher-Initiative) Krems und startet jetzt, nachdem er als Landwirt in Pension gegangen ist, eine neue WIR-Initiative: die Regionalwert AG.

In der Hoffnung, dass die Regionalwert Niederösterreich - Wien AG im Firmenbuch eingetragen ist vor dem Pfingstkongress, hat er auf die Antwort gewartet. Und tatsächlich können wir uns darüber freuen, dass
mit 30.04.2021 die Regionalwert Niederösterreich - Wien AG gegründet ist. Die nächsten Schritte sind das Netzwerk der Partnerbetriebe aufzubauen und ab Juni die erste Aktienemission durchzuführen, damit sie dann in Partnerbetriebe investieren können.  Alfred lädt alle ein, sowohl Betriebe als auch Aktinär*innen, bei diesem Pionier-Projekt für eine enkeltaugliche Land- und Ernährungswirtschaft selbst Hand anzulegen und mitzumachen. Alle Infos findet Ihr auf: www.regionalwert-ag.at

Am Tag danach - Live-Interview von Martin Kirchner mit Egbert *

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ...
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Youtube-Link oben direkt zum Nachschauen ...

Amanda Gorman

Poetry can heal the world
The 24 years old American poet captivated the world with her poem "The Hill We Climb", recited at President Joe Biden's inauguration ceremony. She made the dream of a "healed" humanity tangible, a dream that finds hope in suffering but does not resign itself to letting conflict and division prevail.

Andrea Löhndorf

Kintsugi - die Wertschätzung der Fehlerhaftigkeit

Andreas Basu

Der furchtlose Brückenbauer ...

Sein Praxis-Buch - erschienen im Haufe-Verlag als Sonderedition - spannend geschrieben mit vielen Beispielen aus dem beruflichen und privaten Alltag - wirklich empfehlenswert. Es steht Dir als eines von über 10 Bonusgeschenken zur Verfügung, wenn Du Dir das Gesamtkongresspaket gönnst - 10 Exemplare hat uns Andreas zur Verfügung gestellt, also solange der Vorrat reicht. Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

 

Angeleitete Übung 2: Die verborgene Kraft der Worte (GfK) - Esther Then & Andreas Basu

Die verborgene Kraft der Worte
Esther Then, Kommunikations-expertin, Mediatorin BM® und zertifizierte ECA-Coach / Businesscoach® begleitet zusammen mit Andreas Basu in THE SPARKS JOURNEY Führungskräfte und Mitarbeitende bei der Konfliktlösung und Beziehungsstärkung. Am Montag Abend, 28. Mai, führten sie uns ein in die "verborgene Kraft der Worte" (Marshall Rosenberg) und wie du sie konstruktiv für dein Leben (individuell) und das Miteinander (full connected) nutzen kannst. Du erlebst wie einzelne Wörter Konflikte auslösen können und andere Konflikte beruhigen. Hier zum Nachhören ...

Angeleitete Übung 3: Logosynthese® - Verankerung im Jetzt

präsentes SEIN – kraftvolle Worte mit Logosynthese®

In ihrer angeleiteten Übung (3. Tag) lässt sie Dich teilhaben am kraftvollen Wirken der Logosynthese®, einer verblüffenden Methode, die Deine Präsenz und Dein SEIN stärkt und darüber hinausgeht in die Verankerung deiner Individualität und der einenden Kraft, die tiefe Verbundenheit schafft…

Hier zum Nachschauen und -hören ...

Angeleitete Übung 4 - Connected - Verbunden mit dem Innersten

Nicola und Matthias laden Dich ein:

1) Ankommen und sich verankern

2) Meine Licht- und Schattenseiten integrieren

3) Vielfalt die aus dem EINEN entspringt

4) Leid und Krankheit als Wegweiser zum EINEN

5) Meine innere Quelle des Lichtes und der Liebe

 

Jeder Schritt betrachtet einen wichtigen Aspekt unseres Daseins und ermöglicht Dir einen neuen Zugang zu Deinem Inneren. Dies bietet Dir die Gelegenheit Dich dort neu zu verankern.

Wenn Du mehr erfahren möchtest: https://gesund-und-ganz-sein.de

Angeleitete Übung 5: Herzensmeditation aus dem Sufismus

Herzensmeditation auf dem Sufi-Weg

In dieser angeleiteten Übung gibt sie uns eine Einführung in eine stille Form der Herzensmeditation. Es geht darum, das Herz zu öffnen und das Bewusstsein zu weiten, sich auf einen Transformationsprozess einzulassen, der mit Sehnsucht und Liebe verbunden ist, die Wirklichkeit hinter der Wirklichkeit zu erfahren.

In der ca 50 Minuten dauernden Sufi-Meditation nimmt sie Dich hinein in ein Feld der Kraft des EINEN-DEN. Probier es aus ...

 

Brigitte Dorst beschreibt in ihrem Buch "Alles beginnt mit Sehnsucht und Suche" einen neuen, zeitgemäßen Sufi-Weg, in dem die Einsichten und Methoden der Analytischen Psychologie C.G. Jungs mit dem reichen Erbe des Sufismus verbunden werden. Anschaulich und mit Hilfe vieler Übungen zeigt sie: Das Lehren und Lernen in einer heutigen Sufi-Gruppe erfolgt u.a. durch spirituelle Traumarbeit, Studium von Weisheitstexten, psychospirituelle Gruppenarbeit und Einzelgespräche sowie die Arbeit mit Sufi-Geschichten und Symbolen. Im Zentrum der spirituellen Praxis steht die Herzensmeditation. Es geht darum, das Herz zu öffnen und das Bewusstsein zu weiten – in einem Transformationsprozess, der mit Sehnsucht, Hingabe und Liebe verbunden ist.

Im Rahmen des Kongressgesamtpakets kannst Du aus über 10 verschiedenen Büchern auch ihr oben beschriebenes als Bonusgeschenk auswählen, von ihrem Buch stehen 10 Exemplare zur Verfügung - solange der Vorrat reicht. Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

Weitere Bücher von ihr im Verlag Patmos kannst Du hier nachstöbern: https://www.verlagsgruppe-patmos.de/autor/brigitte-dorst-512

 

Angeleitete Übung 6: Aufstellung ICH (Trennung) und SELBST (Verbindung)

Siegfried Essen, systemischer Familientherapeut, Psychologe und Theologe ist ein Meister von "autopoetischen" (selbstschöpferischen) Systemaufstellungen: "Aufstellen ist, als ob man Trennung schafft, um Verbundenheit zu erleben." Was ist, wenn man in einer Art Metaaufstellung diese beiden Vorgänge aufstellt: Das Trennen und das Verbinden - das ICH und das SELBST. Lass Dich überraschen, zu welchen neuen Erkenntnissen Du durch diese Übung kommst!

Angeleitete Übung 7: Meine Licht- und Schattenseiten integrieren

Nicola und Matthias laden Dich ein:

1) Ankommen und sich verankern

2) Meine Licht- und Schattenseiten integrieren

3) Vielfalt die aus dem EINEN entspringt

4) Leid und Krankheit als Wegweiser zum EINEN

5) Meine innere Quelle des Lichtes und der Liebe

 

Jeder Schritt betrachtet einen wichtigen Aspekt unseres Daseins und ermöglicht Dir einen neuen Zugang zu Deinem Inneren. Dies bietet Dir die Gelegenheit Dich dort neu zu verankern.

Wenn Du mehr erfahren möchtest: https://gesund-und-ganz-sein.de

Angeleitete Übung 8: "Herzenspraxis"

Herzenspraxis
Fernand Braun, Schüler und Nachfolger von Willigis Jäger in der Kontemplationslinie "Wolke des Nichtwissens", den wir für den Kongress auch interviewt haben, leitet an diesem Abend in die "Herzenspraxis" ein: Das "Herz" ist für ihn das "wahre Selbst" - das, was jede/r von uns zutiefst ist. Die Herzenspraxis bringt Dich tiefer in Berührung mit Deinem "Herzen", mit Deinem wahren Selbst. Wenn Du tiefer mit Deinem Herzen verbunden bist, bist Du auch tiefer mit der Welt und den Menschen in der Welt verbunden, ohne Dich in der Welt "zu verlieren"! Gleichzeitig "entdeckst" Du Deine ureigene Fähigkeiten zur bedingungslosen Liebe und reinem Mitgefühl - Dir, den anderen und der Welt gegenüber.

Angeleitete Übung 9: Die Vielfalt, die aus dem EINEN entspringt

Der EINE-NDE Grund

Nicola und Matthias laden Dich ein:

1) Ankommen und sich verankern

2) Meine Licht- und Schattenseiten integrieren

3) Vielfalt die aus dem EINEN entspringt

4) Leid und Krankheit als Wegweiser zum EINEN

5) Meine innere Quelle des Lichtes und der Liebe

 

Jede Übung betrachtet einen wichtigen Aspekt unseres Daseins.

Sie ermöglichen einen neuen Zugang zu Deinem Inneren und bieten Dir die Gelegenheit Dich dort neu zu verankern. Wenn Du mehr erfahren möchtest: https://gesund-und-ganz-sein.de

Angeleitete Übung10: Leid und Krankheit als Wegweiser zum EINEN

Nicola und Matthias laden Dich ein:

1) Ankommen und sich verankern

2) Meine Licht- und Schattenseiten integrieren

3) Vielfalt die aus dem EINEN entspringt

4) Leid und Krankheit als Wegweiser zum EINEN

5) Meine innere Quelle des Lichtes und der Liebe

 

Jede Übung betrachtet einen wichtigen Aspekt unseres Daseins.

Sie ermöglichen einen neuen Zugang zu Deinem Inneren und bieten Dir die Gelegenheit Dich dort neu zu verankern. Wenn Du mehr erfahren möchtest: https://gesund-und-ganz-sein.de

Angeleitete Übung11: Meine innere Quelle des Lichtes und der Liebe

Nicola und Matthias laden Dich ein:

1) Ankommen und sich verankern

2) Meine Licht- und Schattenseiten integrieren

3) Vielfalt die aus dem EINEN entspringt

4) Leid und Krankheit als Wegweiser zum EINEN

5) Meine innere Quelle des Lichtes und der Liebe

 

Jede Übung betrachtet einen wichtigen Aspekt unseres Daseins.

Sie ermöglichen einen neuen Zugang zu Deinem Inneren und bieten Dir die Gelegenheit Dich dort neu zu verankern. Wenn Du mehr erfahren möchtest: https://gesund-und-ganz-sein.de

Annemarie Moser

Viktor Frankl's dritte Dimension
Die Vorstandsvorsitzende am Viktor-Frankl-Zentrum in Wien ist wie ihr Lehrer davon überzeugt, dass erst die geistige Dimension uns zum Menschen - mit eigenem Willen, Sinn und eigener Verantwortung - macht. Jeder Mensch ist spirituell - wir brauchen einen "Monanthropismus".

Annette Schavan

Demokratie braucht Religion
Die deutsche CDU-Politikerin war u.a. 2005-2013 Bundesministerin für Bildung und Forschung und danach bis 2018 deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl. Seit kurzem ist sie Vorstandsvorsitzende der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Im Sammelband "Pfingsten! Warum wir auf das Christentum nicht verzichten werden" bringt sie prominente AutorInnen zusammen. Wir sprechen mit ihr darüber im Interview.

Anselm Grün

Nur wer sich wandelt, bleibt sich treu

Im Interview beziehen wir uns in erster Linie auf ein kleines, aber feines und tiefes Büchlein, das Anselm Grün gemeinsam mit Peter Riedl geschrieben hat und im Verlag Viertürme Münsterschwarzach herausgegeben wurde:

Im Interview beziehen wir uns weiters auf das Buch, das Anselm Grün gemeinsam mit einem weiteren Speaker unseres Kongresses, Gerald Hüther, geschrieben hat: "Liebe ist die einzige Revolution", das im Herder-Verlag erschienen ist, ebenso wie sein jüngsten Buch "Im Wandel wachsen", das ebenfalls sehr gut zum Kongressthema passt:

Anton Zeilinger

Grundfragen der Quantenphysik
Der Österreichische Physik-Nobelpreisträger gilt als Pionier auf dem Gebiet der Übertragung von Quanteninformation zwischen Photonen (verschränkten Lichtteilchen) und ist ein begnadeter Experimentator. Seine Motivation: "Ich kann Ihnen ganz stolz sagen: Das ist für nichts gut. Das mache ich aus Neugierde."

Barbara Karlich

Echtes Interesse an den Geschichten der Menschen
Die äußerst vielseitige Fernsehmoderatorin, Schauspielerin, Journalistin und Publizistin aus dem Burgenland ist ein wahres Phänomen: seit 1999 interviewt sie täglich von Montag bis Freitag um 16 Uhr in ORF 2 in der „Barbara Karlich Show“ die unterschiedlichsten Gäste zu ganz unterschiedlichen Themen und Tabus.

Bernhard Steindl, Helga Kromp-Kolb, Sofia Scherer

Wir sind Teil der Lösung
Die renommierte Wiener Meteorologin, Klimaforscherin, Gründerin des Climate Change Centers Austria und Autorin zahlreicher Bücher ist auch mit 75 Jahren noch ständig für ihr Lebensthema unterwegs und wiederholt: "Für Pessimismus ist es zu spät". Bei uns im Gespräch mit den SprecherInnen der Fridays 4 Future Bewegung Österreich, und selbst bei Scientists 4 Future und Omas 4 Future.

Bettina Buchholz & Johannes Neuhauser

Das denkende Herz (Etty Hillesum)
Der Linzer Psychotherapeut, Autor und Regisseur hat zusammen mit seiner Frau, langjährige Schauspielerin am Landestheater Linz, das Tagebuch von Etty Hillesum szenisch auf die Bühne ge-bracht in einem bewegenden Abend angesichts des Krieges in Israel und dem neu aufkeimenden Antisemitismus.

Birgit Kubik

Vom langsamen Anerkennen des Andersseins (Autismus)
Die 53-jährige Betriebswirtin und Mutter zweier Söhne hat 10 Jahre lang die Selbsthilfegruppe "Eltern mit behinderten Kindern" geleitet. In Ihrem Buch "In seinem Element - Leben mit einem autistischen Sohn" beschreibt sie ungeschminkt die großen Belastungen, aber auch die großen Freuden mit ihrem inzwischen 19jährigen Sohn.

Bodo Janssen, Anselm Grün

Nichts ändert sich, bis du dich selbst änderst. Dann ändert sich alles!

Ein berührendes Interview mit zweit so ganz unterschiedlichen Menschen, die zu einem WIR von Wirtschaft und Spiritualität gefunden haben. Bodo hat die Benediktsregel für sein Unternehmen entsprechend "übersetzt". Diese Übersetzung alter Tradition ist ihm unglaublich gut gelungen (nachzulesen in vielen seiner Bücher - s.u.) - was nicht zuletzt der wirtschaftliche Erfolg seiner ganz speziellen Hotelkette zeigt, die auch dem fortgesetzten Lock-Down getrotzt hat, weil die MitarbeiterInnen einen tiefen Sinn in ihrer Arbeit erkennen und sich entsprechend engagiert einbringen und notwendige Dinge eigenständig umsetzen.

In vielen Büchern und einem Film (Die stille Revolution) haben Bodo und Br. Anselm diesen Weg des "Nach-innen-gehen" um außen wirksam zu werden beschrieben - jedes einzelne sehr zu empfehlen:

https://www.der-upstalsboom-weg.de/publikationen/buecher/

Für die ersten KongresspaketkäuferInnen haben wir insgesamt 10 Geschenkexemplare ihres gemeinsamen Buches "Stark in stürmischen Zeiten" bekommen. Also - gleich zugreifen ...

Bona & Cili

Boogie & Blues & New Orleans 4. Juni 20 Uhr
"Spiritualität und Musik ist dasselbe", hat die Stargeigerin Patricia Kopatchinskaja kürzlich erklärt. Das kannst Du bei diesem "Kaminfeuerabend" am Pfingstsamstag hautnah erleben, live in St. Pölten oder über livestream: Bonaventura Amann (www.bonablues.com) und Cili Marsall (www.cilimarsall.at).

Brigitte Bierlein

"So sind wir nicht"
Die erste VfGH Präsidentin und Bundeskanzlerin Österreichs ist gelernte Juristin und parteilos. Über ihre Zeit als Bundeskanzlerin nach dem Ibizaskandal sagte sie: "Wir wollten, wie es der Bundespräsident gesagt hat, zeigen: So sind wir nicht.”

Buddhi Maya Sherpa

Der Zusammenhalt ist stärker geworden
... berichtet die nepalesische Trekkingführerin, die heute mit ihrer Familie in Kärnten lebt, über ihr Heimatland. Auch Spiritualität hat dort noch stärker an Wertschätzung gewonnen, erzählt sie und spricht dabei ganz selbstverständlich von der geistigen Dimension, die uns alle verbindet - über den Tod hinaus.

Charles Eisenstein

Ökonomie der Verbundenheit
Irgendetwas läuft gewaltig schief in der Entwicklung unserer Gesellschaft - das hat der amerikanische Philosoph und Mathematiker schon in seiner Kindheit gespürt. Dem ist er sein Leben lang nachgegangen und hat über die Wege heraus unzählige Bücher geschrieben. U.a. "Ökonomie der Verbundenheit".

Charly Rottenschlager

Gründer Emmaus Gemeinschaft St. Pölten

Charly, so wird Karl Rottenschlager von allen genannt, ist ein besonderes Exemplar von Mensch - das werden ihm wohl die meisten attestieren. Als Sozialarbeiter in einem der größten Gefängnisse Österreichs in den Nach-68ern kannte er die Emmausgemeinschaft von Abbe Piere, der in Paris seit 1949 mit Obdachlosen gewohnt, gelebt und gearbeitet hat und bis 2005 30 Jahre lang die Umfragen nach dem beliebtesten Franzosen angeführt hatte. Charly träumte den Traum einer Emmausgemeinschaft in St. Pölten und hat sie - nach mehreren wegen unterschiedlicher Widerstände gescheiterten Anläufen - 1982 gegründet. Die Gemeinschaft umfasst mittlerweile vier Wohnheime, drei Notschlafstellen, zwei Tageszentren und vier Betriebe, die den Einstieg in den Berufsalltag erleichtern sollen. Charly hat auch den Sozialmarkt St. Pölten (soogut) gegründet, wo von Großhandelsketten weggeschmissene Lebensmittel aussortiert und zu geringen Preisen von Personen mit geringem Einkommen eingekauft werden können. Allein der soogut Markt in St. Pölten arbeitet mit 100 freiwilligen Helfern (eine davon meine Frau einen Halbtag pro Woche). Die Unterstützergemeinschaft von Charly umfasst über 4.000 Menschen - ein großes WIR! Charly ist inzwischen in Pension und hat die Leitung in jüngere Hände gegeben. Aber ist keinesfalls im Ruhestand - im Gegenteil!

Ich kenne Charly schon seit den 1990er-Jahren. Er ist mir ein treuer Freund geworden, der auch mich in einer Notsituation tatkräftig unterstützt hat. Das Interview führe ich in unserem Wohnzimmer, wo sonst unsere Kinder üblicherweise Musik machen oder jetzt im Lockdown unser 16jährige Sohn sein Distance Learning praktiziert. Charly sprudelt richtig vor lauter Spirit und Begeisterung. Ich konnte und wollte ihn nicht bremsen, und so ist das Interview etwas über die Zeit (1:19h). Man könnte Charly aber noch stundenlang zuhören ...

Nachlesen kann man seine Geschichte (und hunderte andere inspirierende Kurzbeiträge aus der ganzen Welt) in seinem in der Coronazeit geschriebenen Lebenswerk "Hassen oder vergeben - Bausteine für eine geeinte Welt". 10 Exemplare hat Charly für die ersten Käufer des Kongresspakets zur Verfügung gestellt. Du kannst es aber auch hier direkt bestellen. Der Erlös kommt zur Gänze der Emmausgemeinschaft St. Pölten zu gute.

Chris Steger

Leicht kennt ma's hom

Hier der ins Hochdeutsch übersetzte Liedtext "Leicht kennt ma’s hom", hervorgehoben die Aktualität des Ukrainekrieges, die zum Zeitpunkt der Textierung des Lieds (2021) in dieser Dramatik nicht absehbar war - ein fast prophetisches Lied also:

Leicht könnten wir's haben

Mama, kannst du mir noch einmal sagen, was ich alles nicht weiß.
Denn warum führen die Menschen Kriege - ist die Liebe doch viel stärker als Hass.
Wär keiner bös', wenn die andern an was anderes glauben.
Wär's nicht schwer, ja, so leicht, könnten wir's haben.
Mama, kannst du mir noch einmal sagen, was ich gar nicht versteh.
Da hat wieder einer geschossen auf die Menschen, die er nicht einmal kennt.
Können wir nichts tun, dass das einfach nicht mehr passiert?
Dass die Liebe über den Hass triumphiert?

Refrain: Und wenn wir wollen, sind wir Schwestern und Brüder.
Wenn wir nur wollen, steht da keiner am Rand.
Gehen wir ins Land und verstehen wir uns wieder.
Mama, so leicht könnten wir's haben ...

Mama, kannst Du mir sagen, warum sind wir Menschen so, wie wir sind?
Warum brennen wir alles nieder, unsre Erde ist ja alles, was wir haben.
Wenn wir den letzten Bach und die ganzen Bäume vergiftet haben,
werden wir merken, dass man Gift nicht fressen kann.
Mama, kannst du mir sagen, wer baut die Bomben, um die Welt zu zerstören?
Hat denn keiner Angst, dass wir streiten und dann alles verlieren?
Können wir nichts tun, dass das einfach nicht mehr passiert?
Dass die Liebe über den Hass triumphiert ... (Refrain)

Hier das Lied zum Nachhören auf https://youtu.be/xoRxAIsmurM

Eine CD von Chris ist auch im Bonuspaket zur Auswahl enthalten, wenn Du das Kongressgesamtpaket erwerben möchtest (solange der Vorrat - 10 CD's - reicht). Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

 

Christian Stelzer *

Eine Schale Getreide verändert die Welt
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Für jede/n Kongressteilnehmer/in pflanzen wir nicht nur einen Baum, sondern schenken einem Schulkind in Afrika eine warme Schulmahlzeit ("eine Schale Getreide").

Ich habe den Gründer und Obmann des Österreichischen Zweigs der ursprünglich von einem Schotten gegründeten Initiative "Mary's Meals" interviewt und war von Anfang an so bewegt von seinen Berichten, dass mir (das war das einzige der über 30 Interviews, wo ich das erlebt habe) die Tränen gekommen sind. Vielleicht geht es Euch auch so, dass das Schicksal von hungernden Kindern Euch nicht kalt lässt. Mir jedenfalls ist ganz heiß geworden, ich hab den Weltschmerz gespürt und den großen Spalt zwischen unseren überreichen westlichen Ländern wie Österreich, Deutschland, Schweiz und den Ländern des globalen Südens, insbesondere Afrika. "Wenn man dieses Elend sieht, vergisst man das Ich", so Christian Stelzer im Interview. Ja, so ist es mir auch gegangen. Vielleicht berührt es viele wie mich, einen für uns "läppischen" Betrag wie 18,30€ zusätzlich zu geben für ein Schulkind in Afrika, das damit ein Jahr lang eine warme Schulmahlzeit und damit die Möglichkeit des Schulbesuchs bekommt (Spendenbutton siehe unten). Bildung, so die Überzeugung von Christian Stelzer, ist die Basis dafür, dass die Welt von morgen anders aussieht, als die von heute.

"Eine Schale Getreide verändert die Welt", so lautet das Buch der Initiative Mary's Meals von ihrem schottischen Gründer Magnus MacFarlane-Barrow. Es kann direkt hier bestellt werden (Österreich / Deutschland / Schweiz), oder Du gehörst zu den glücklichen ersten Kongresspaketkäufern, für die Mary's Meals 10 Bücher zur Verfügung gestellt hat.

Detaillierte Infos über die gesamte Initiative findest du auf unserer Kongress-Seite Bäume und eine Schale Getreide verändern die Welt

Dokumentar/Spielfilm: Love Reaches Everywhere – Liebe kennt keine Grenzen: Neuer Film mit Gerard Butler! (Deutsch) - YouTube

Christoph Sigrist

Pioniergeist für die Transformation
Der über 20 Jahre in Zürich tätige umtriebige reformierte ehem. Stadtpfarrer im Grossmünster ist bekannt für unkonventionelle Aktionen für das Mit-EIN-ander in der Stadt und die Teilhabe von Menschen am Rande der Gesellschaft: Spendenparlament, "Diakonische Geldwäsche", Raver-Gottesdienste, ... 2016 gelang es ihm den Dalai Lama für ein interreligiöses Friedensgebet in Zürich mit über 2000 Menschen zu gewinnen.

Christoph Spörk

Die Freiheit des Kabarettisten
Klarinettist und Akkordeonist, Sänger, Komponist und Liedtexter, Politikwissen-schafter und ehemaliger Journalist beim Wochenmagazin Profil, zuletzt mit "Eiertanz" nicht nur als Musikkabarettist, sondern auch Buchautor unterwegs: in viele Lebenswelten ist der messerscharfe Analytiker schon eingetaucht. Man könnte ihm ewig zuhören ...

Cindy Grütter *

Die wahre Freiheit beginnt in mir
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Die junge Schweizerin mit ihrem sympathischen Schwyzerdütsch-Akzent hat eine unglaubliche Gabe, in jungem Alter die wesentlichen Dinge im Leben zu erkennen.

Schon vor 2 Jahren hat sie ihren eigenen Kongress gemacht über "Die Freiheit beginnt in Dir": https://freiheit-in-dir.com/

Jetzt stellt sie sich als Sprecherin zur Verfügung und lässt Dich an ihren Einsichten von damals und was seither noch dazugekommen ist, teilhaben. Berührend, bewegend, ...

Wenn Du noch mehr über Cindy erfahren willst, schau auf ihre Facebookseite oder ihre Demeterbauernhof Homepage.

Claudine Nierth & Simon Hoffmann

Neue Formen der Demokratie
Claudine lebt als Künstlerin, Autorin und Aktivistin für direkte Demokratie in Hamburg und ist seit 1998 Bundesvorstands-sprecherin des "Mehr Demokratie e.V.". 2023 erschien ihr Buch "Die zerissene Gesellschaft - So überwinden wir gesellschaftliche Spaltung im neuen Krisenzeitalter". Simon ist junger Filmemacher und tourt mit seinem Film "Bildungsgang" durch ganz Deutschland. Sein jüngstes Filmprojekt "Aufstand der Jugend" ist in Fertigstellung ...

Claus Otto Scharmer

Vom Ego-System zum Eco-System
"Die Wahl, ob wir aus einem Ego- oder Öko-Bewusstsein heraus handeln, treffen wir jeden Tag, jeden Moment. Je mehr die Welt in Chaos, Verzweiflung und Verwirrung versinkt, desto größer unsere Verantwortung, Präsenz, Mitgefühl und geerdetes Handlungsvertrauen zu verbreiten", so der Gründer der U-Theorie am M.I.T.

Claus-Dieter Kaul

Individualität und Verbundenheit in der Montessoripädagogik
Deutschlands charismatischer Montessoripädagoge ist für viele eine wichtige Inspiration im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Er versteht es, die großen Zusammenhänge zwischen Individualität und Verbundenheit mit dem ganzen Kosmos näher zu bringen, das Eingebettet-Sein als Mensch mit den ganz eigenen Talenten in die große Ordnung des Universums.

Cynthia Bourgeault

Dreifaltigkeit und das Gesetz der Drei

Das Interview, das wir mit ihr geführt haben, ist auf Englisch, ab Minute 03:40 auch mit deutschen Untertiteln.

Cynthia spricht sehr schnell - Du kannst das Video zwischendurch immer wieder mal stoppen, um die Tiefe, die sie in unglaublicher Dichte weitergibt, wirken zu lassen.

Im Interview beziehen wir uns auf ihr Buch "Die Heilige Dreifaltigkeit und das Gesetz der Drei - Der Schlüssel zum Geheimnis des Christentums":

Es ist - wie viele andere absolut lesenswerte Bücher - im Chalice-Verlag erschienen, wo auch wunderschöne Blogs von ihr nachzulesen sind, wenn Du Geschmack an Cynthia's Tiefe gefunden hast.

Cyriak Schwaighofer

Goldegger Dialoge - eine Institution des WIR
1982 gründete der damalige Volksschullehrer den Kulturverein Goldegg, dessen Obmann und Motor er bis heute ist. Die seit damals jährlich stattfindenden "Goldegger Dialoge" sind zu einer Institution des WIR in Europa - weit über die regionalen Grenzen hinaus - geworden.

Daniela Brodesser

Armut und Ausgrenzung
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.
Durch 2 schweren Krankheiten geriet ihre Familie mit 4 Kindern in die Armut. Daniela ging in die Offensive und bekam mit ihren Tweets über fehlende Teilhabe, Beschämung und Rückzug plötzlich eine große öffentliche Aufmerksamkeit. Ihr berührendes Buch darüber heißt schlichtweg "Armut".

David Alaba

Miteinander anpacken um die Welt besser zu machen
Der 31jährige Fußballstar hatte immer wieder Berührungspunkte mit dem Thema Rassismus, in seiner Kindheit und Jugend, aber auch heute noch. Er meint, dass ihn und andere Menschen das "leider ein Leben lang" betrifft: "Erhebt Eure Stimme! Das müssen wir miteinander anpacken, um die Welt besser zu machen."

David Steindl-Rast *

Einzigartigkeit und Zugehörigkeit
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Der aus Österreich stammende katholische Benediktinermönch und Eremit ist als Brückenbauer zwischen den Religionen allseits anerkannt und geschätzt. Schon 1975 erhielt er dafür den Martin Buber Preis. Seit 1965 beschäftigt er sich - beauftragt damals von seinem Abt und mit offizieller Genehmigung des Vatikan - mit dem Buddhismus, praktizierte Zen, und gründete 1968 zusammen mit Tai San, Swami Satchidananda und Rabbi Joseph Gelberman in New York das „Center for Spiritual Studies“.  1989 gründete er zusammen mit dem Zen-Priester Vanja Palmers das Puregg - Haus der Stille  in Dienten am Hochkönig (Salzburg) und die „Felsentor-Stiftung  (Rigi, Schweiz), und war immer wieder Referent bei den Waldzell Meetings im Stift Melk (NÖ). Von 2002 – 2010 gehörte er dem Direktorium des Retreat-Zentrums „Sky Farm“ an, das er mitbegründet hatte.

Erst mit 58 Jahren veröffentlichte Br. David sein erstes Buch Gratefulness, The Heart of Prayer“. Es folgten zahlreiche Bücher in amerikanischer wie in deutscher Sprache: u.a. „Wendezeit im Christentum“ (mit Fritjof Capra). Im Jahr 2000 gründet er zusammen mit Daniel Uvanovic und Gary Fiedel die amerikanische Webseite gratefulness.org, deren Leitmotiv die Dankbarkeit und deren Ziel die Vernetzung von Menschen auf der ganzen Welt ist. Weitere Netzwerke und Webseiten entstehen in der Folge auch für den deutschsprachigen Raum (Europäisches Netzwerk Dankbar leben und das Netzwerk dankbar leben begegnungsräume) und die Bibliothek – David Steindl-Rast OSB.

Nur einige Tage vor Beginn des Pfingstkongresses 2021 - inmitten von Rückreisevorbereitungen zurück von Argentinien nach Europa - nimmt sich Bruder David, wie ihn seine Freunde nennen, eine Stunde Zeit, weil das Thema "Vom ich zum WIR" aus seiner Sicht "im Augenblick fast das wichtigste Thema in unserer Gesellschaft" ist. Die beiden Grundbedürfnisse des Menschen: Einzigartigkeit und Zugehörigkeit. 

Noch ein Hinweis: Das Netzwerk dankbar leben begegnungsräume lädt das ganze Jahr über jeden Dienstag von 18 - 19:30 Uhr in einen kostenlosen "virtuellen offenen Raum" ein. Beim Pfingstkongress gestalten ModeratorInnen des Netzwerks 2 Kaminfeuerabende:

Am Montag, 13. Mai 20:00 und am Donnerstag 16. Mai 20:00 - Du bist eingeladen, Dich von Dankbarkeit inspirieren zu lassen, eine Weisheit, die David Steindl-Rast aus seinem langen Leben uns mitgeben kann.

https://www.dankbar-leben-begegnungsraeume.net/

Denisa Sandbothe

Achtsam.Digital
Die Heilpraktikerin für Psychotherapie, MBSR-Lehrerin, Trainerin für Meridian-Klopf-Techniken wird uns in dieser Übung mittels Klopftechnik gerade am Beginn des Onlinekongresses die Präsenz im Körper spüren lassen, um uns vor dem Bildschirm auch noch selbst zu spüren.

Die Story zum Kongress ...

... ein langer Weg bis zum Gipfelerlebnis ...

Seit Montag gibt es jeden Abend um 20:00 einen Zoom "Kaminfeuerabend" zum Austausch unter KongressteilnehmerInnen in zufällig zusammengewürfelten Kleingruppen (Break-Out-Rooms), um miteinander in ein WIR zu kommen und die Erfahrung zu machen, dass ein WIR auch mit ganz anders denkenden Menschen möglich ist, wenn wir aus unserer sozialen Blase heraustreten und in die Mitte kommen ... Da ist viel mehr Gemeinsamkeit als wir geglaubt hätten ... Lass Dich überraschen!

Eckart von Hirschhausen

Wir schaffen es gemeinsam oder gar nicht
Der bekannte Deutsche Arzt, Fernsehmoderator und -produzent, Kabarettist, Comedian, Schauspieler, Wissenschaftsjournalist, Honorarprofessor und Bestsellerautor äußert sich auf allgemeinverständliche Art besonders zu gesundheit-lichen Themen und seit 2019 zunehmend zu Themen rund um den Klimawandel.

Egbert Amann-Ölz - Abschlussinterview

Am Tag danach - Liveinterview zum Kongress als GANZES
Am Tag nach dem Kongress, 7. Juni 2022 um 18 Uhr, interviewt Teresa Distelberger Egbert zu seinem Resumee zum gesamten Online-Pfingstkongress 2022. Live über Zoom und den Youtube-Livestream Kanal "Wandel mit Spirit"

Elisabeth Lukas

In den Fußstapfen von Viktor Frankl

Das Interview ist ein ganz besonderes für diesen Online-Kongress, für den sonst - im fortgesetzt verlängerten lockdown - die meisten Interviews über Zoom stattfanden.

Frau Lukas hat nämlich weder Internet noch Computer. Nur ein Festnetztelefon. So habe ich ihr - ganz old fashioned - wie schon im Jahr 2021 - einen handgeschriebenen Brief geschrieben, und eine handgeschriebene Karte retour bekommen, in dem sie mich zu sich eingeladen hat. Mit Kamera, Mikrofon und Scheinwerfern ausgestattet besuchte ich sie in ihrer bescheidenen Wohnung. Im Interview selbst erlebt tatsächlich eine Grand Dame in den Fußstapfen Viktor Frankls, mit einer ungeheuren Lebenserfahrung mit vielen Klientinnen und Klienten, und einer unglaublichen Lebensfreude auch im hohen Alter.

Im Interview 2022 haben wir uns vor allem auf eines ihrer vielen Bücher bezogen, konkret:

erschienen im Butzon-Bercker-Verlag.

Hier noch ein besonderer Hinweis, den wir gerne weitergeben:

Sinn (er)leben im VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

(Online-)Vortragsreihen, SchülerInnen- und Erwachsenenworkshops, Fortbildungen und Seminare, Impuls-Abende, Lehrgang Logopädagogik … und das weltweit 1. Viktor Frankl Museum in Wien. Dieses Museum für Sinn und Existenzfragen lädt dazu ein, sich auf Spurensuche durch das Leben, Wirken und Schaffen des Begründers der Logotherapie und Existenzanalyse zu begeben. Die Besucher:innen werden aufgefordert, mit Frankl in Wort und Bild in einen Dialog zu treten, um die jeweils eigene Sinn-Welt wahrzunehmen - mit dem Ziel, den persönlichen Weg zur Sinn-Findung zu eröffnen.

Kontakt:

VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
VIKTOR FRANKL MUSEUM WIEN, Mariannengasse 1/15, 1090 Wien

Öffnungszeiten: freitags, samstags & montags jeweils 13:00 – 18:00 Uhr

Infos und Anmeldung: +43 699 1096 1068; office@franklzentrum.orgwww.franklzentrum.org

weltweit 1. Viktor Frankl Museum (c)

Elisabeth Lukas

In den Fußstapfen von Viktor Frankl

Das Interview ist ein ganz besonderes für diesen Online-Kongress, für den sonst - im fortgesetzt verlängerten lockdown - die meisten Interviews über Zoom stattfanden.

Frau Lukas hat nämlich weder Internet noch Computer. Nur ein Festnetztelefon. So habe ich ihr - ganz old fashioned - wie schon zuvor im Jahr 2021 - einen handgeschriebenen Brief geschrieben, und eine handgeschriebene Karte retour bekommen, in dem sie mich zu sich eingeladen hat. Mit Kamera, Mikrofon und Scheinwerfern ausgestattet besuchte ich sie in ihrer bescheidenen Wohnung. Im Interview selbst erlebt tatsächlich eine Grand Dame in den Fußstapfen Viktor Frankls, mit einer ungeheuren Lebenserfahrung mit vielen Klientinnen und Klienten, und einer unglaublichen Lebensfreude auch im hohen Alter.

Im Interview beziehe ich mich auf Ihr Buch "Wolken vor der Sonne - Was bei Depressionen hilft", hrsg. im Verlag Butzon-Bercker:

Hier noch ein besonderer Hinweis, den wir gerne weitergeben:

Sinn (er)leben im VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN

(Online-)Vortragsreihen, SchülerInnen- und Erwachsenenworkshops, Fortbildungen und Seminare, Impuls-Abende, Lehrgang Logopädagogik … und das weltweit 1. Viktor Frankl Museum in Wien. Dieses Museum für Sinn und Existenzfragen lädt dazu ein, sich auf Spurensuche durch das Leben, Wirken und Schaffen des Begründers der Logotherapie und Existenzanalyse zu begeben. Die Besucher:innen werden aufgefordert, mit Frankl in Wort und Bild in einen Dialog zu treten, um die jeweils eigene Sinn-Welt wahrzunehmen - mit dem Ziel, den persönlichen Weg zur Sinn-Findung zu eröffnen.

Kontakt:

VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN, Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
VIKTOR FRANKL MUSEUM WIEN, Mariannengasse 1/15, 1090 Wien

Öffnungszeiten: freitags, samstags & montags jeweils 13:00 – 18:00 Uhr

Infos und Anmeldung: +43 699 1096 1068; office@franklzentrum.orgwww.franklzentrum.org

Aktuelle Veranstaltungen des Viktor Frankl Zentrums Wien findest Du: >> hier

weltweit 1. Viktor Frankl Museum (c)

Erich Schwab, Gernot Hadwiger

Projekt BORG Musical - Verbundenheit durch Musik
Die beiden Gymnasiums-professoren sind "Urgestein" am BRG/BORG St. Pölten, beide der Musik "verfallen" im Sinne einer Entdeckung, wie gemeinsames Singen eine große Anzahl von Menschen miteinander in einer geradezu spirituellen Erfahrung verbinden kann und dabei jede Person in ihrer Individualität herauskommt.

Erwin Thoma

Von der Natur lernen: Modell Kirschbaum
Der gelernte Förster und Holzbauunternehmer beschreibt Bäume wie Weggefährten. Im Film "But Beautiful" von Erwin Wagenhofer oder in seinem jüngsten Buch "Der Weg des Kirschbaums" als natürliches Vorbild für unser menschliches Zusammenleben. Wir besuchen ihn schon zum 2. Mal physisch in seinem Baumhaus neben dem Holzbau-Forschungszentrum in Goldegg im bergigen Salzburger Land, das auch gemietet werden kann.

Erwin Thoma (2021)

Gemeinschaftlich leben und arbeiten

Erwin möchte kein Zoom-Interview machen, sondern lädt mich zu sich nach Goldegg / Salzburg ins "Baumhaus" ein. Ein wunderbarer Raum, den man auch mieten kann für eine Auszeit zB.

Gemütlich im Baumhaus sitzend geht das Gespräch gleich in die Tiefe - wie die Wurzeln der Bäume ... Ein sympathisch - berührendes Interview über die Zusammenhänge von Wald und Klima und was wir beitragen können ...

Im Interview beziehen wir uns immer wieder auf sein Buch "Der Weg des Kirschbaums", so wie im Interview 2021 auf sein früheres Buch "Die geheime Sprache der Bäume" - ein fast magisches Buch, jedenfalls total faszinierend, in die Geheimnisse des Waldes einzutauchen und die unglaubliche Komplexität zu verstehen, die Erwin in anschaulichen Bildern in leicht verständlicher Sprache erklärt. Beim "Weg des Kirschbaums" geht es um die Analogie zu unserem Wirtschaftssystem, wo wir im Sinne der Bionik ganz viel von der Natur abschauen können, so die Botschaft des Buches wie auch des Interviews: Kooperation statt Konkurrenz ist gefragt und bringt uns alle mit-EIN-ander weiter als jede/r für sich. Wie in einem organisch gewachsenen Wald ...

 

Buch: Die geheime Sprache der Bäume

Erwin Wagenhofer

Nichts existiert unabhängig
Der Niederösterreichische Autor und Filmemacher ist dzt. mit Sabine Kriechbaum weltweit für Dreharbeiten am Film "Atmosphere" unterwegs. In "We Feed the World", "Let's Make Money", "Alphabet" und zuletzt "But Beautiful" dokumentierte er eindrücklich die Herausforderungen unserer Zeit und zeigt ermutigende Lösungsansätze auf ...

Eva von Redecker

Revolution für das Leben
Die bekannte deutsche Philosophin, Autorin und Publizistin ist eine der großen VordenkerInnen der Klimagerechtigkeitsbewegung und neuer Protestformen, schreibt Beiträge für u.a. »Die ZEIT« und ist regelmäßig in Rundfunk- und TV-Interviews zu hören.

Eva-Maria Altemöller

Club der Idealisten
Die leidenschaftliche Kämpferin für das Buch führt gleich mehrere Buchläden auf der Bodenseeinsel Lindau, u.a. das legendäre Büchercafe Augustin. In Lindau gründete sie auch die Denkfabrik "Club der Idealisten" und schrieb das gleichnamige Buch mit dem Untertitel: "Über die Kunst an das Gute das glauben (auch wenn so ziemlich alles dagegen spricht)" - es fand reißenden Absatz und ist leider vergriffen ... Das malerische Städtchen Lindau ist allemal eine Reise wert!

Fatima Talalini

Wege zu einer besseren Welt?

Erschienen 2022 im Verlag Lektora. Das Buch ist auch im Kongressgesamtpaket enthalten als Bonus zur Auswahl. Der Verlag hat 10 Exemplare zur Verfügung gestellt - solange der Vorrat reicht. Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

Ferdinand Kaineder, Georg Plank

Mutig für eine innovative Kirche, die allen dient

Im Interview zeichnen die beiden ein weites, sympathisches Bild von Kirche der Zukunft (und teils von der Gegenwart), wie sie ihre Häuser öffnet, Beteiligung ermöglicht ohne Vorbedingungen, auf Menschen zugeht und ihnen dient, so wie es ihr "Chef", Papst Franziskus vorlebt, der von vielen Speakern, die sich nicht (mehr) dem kirchlichen Feld zugehörig fühlen, hoch geachtet und geschätzt wird. Besonders eindrücklich ist das Bild vom Bayrischen Wald, der um die Jahrtausendwende von einem mächtigen Sturm und in Folge vom Borkenkäfer zerstört wurde. Anstatt aufzuräumen und die alte Monokultur wieder aufzuforsten, wurde nach mühsamen Ringen ein neuer Weg beschritten, der heute, nach 20 Jahren, erste Früchte zeigt: „Die Natur mit ihrer in sich steckenden Kraft sich selber genau hier neu erfinden lassen.“ Die von selbst aufkeimende Waldvielfalt ließ bei den Besucherinnen und Besuchern sehr schnell Neugierde wachsen. Jene Tourismusbetriebe, die das Alte herbeijammerten, gingen mit dem Alten unter. Jene Tourismusbetriebe, die sich auf das Motto „Hier erfindet sich die Natur neu“ eingelassen haben, haben sich selbst mit der Natur neu miterfunden. Sie sind mittlerweile in Deutschland Leitbetriebe eines neuen, ökologisch nachhaltigen Tourismus.

Die Kirche war bis hierher dieser „schöne“ Wald. Sturm und Borkenkäfer rütteln an ihm. Die männlich-klerikale Monokultur, die alten Gewohnheiten und die „Das-ist-bei-uns-schon-immer-so-Tradition“ halten dem nicht weiter stand. Es braucht dieses neue Denken, einen Weg, den Georg mit seiner "Pastoralinnovation" und Ferdinand mit seinem "Anpacken" gehen ...

 

2 Bücher beschreiben diesen Weg gut - je 10 Exemplare stehen für die ersten KongresspaketkäuferInnen als Bonusgeschenk zur Auswahl:

Weiterführende Angebote, diesen "neuen Weg" mitzugehen:

Fernand Braun

Wolke des Nichtwissens - in den Fußstapfen von Willigis Jäger
Seit 1991 Schüler von Willigis Jäger wurde er 1995 von ihm zum Kontemplationslehrer beauftragt und 2012 zu seinem Nachfolger, spiritueller Leiter des Benediktushofs und Leiter der von Willigis begründeten Kontemplationslinie "Wolke des Nichtwissens".

Film: Bildungsgang

Junge Menschen nehmen ihre Bildung selbst in die Hand
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

>> https://www.bildungsgang-film.de/

Der Film steht für eine Crowd-Funding-Spende von 50€ für öffentliche Vorführungen zur Verfügung. Die Idee ist, den Film gemeinsam anzuschauen und im Anschluss an den Film gemeinsame Initiativen daraus entstehen zu lassen

>> https://www.startnext.com/bildungsgang

Film: Power to the Children - Kinder an die Macht

(Anna Kersting)
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.
Der 1 1/2stündige, tief berührend und beeindruckende Dokumentarfilm von Anna Kersting zeigt: Kinder in Indien nehmen ihr Leben in die eigenen Hände. Sie sind nicht länger bereit, soziale Missstände und Umweltverschmutzung zu ertragen. Sie gründen Kinderparlamente, wählen ihre eigenen Minister und kämpfen dafür, dass ihre Rechte respektiert werden. Sie ändern nicht nur ihr eigenes Leben zum Besseren, sondern auch das der ganzen Dorfgemeinschaft. Ja eines ganzen Landes. Denn inzwischen gibt es über 50.000 Nachbarschaftsparlamente (auch von Erwachsenen), die regional und national verbunden sind ... Der Film ist für 2 Monate (bis 20.7.24) im Kongresspaket enthalten, und sonst für 5€ auf https://vimeo.com/ondemand/POWERKIDS) auszuleihen bzw. steht für Vorführungen in Schulen, Firmen, Vereinen, Parlamenten etc. in Absprache mit der Filmemacherin Anna Kersting (www.powertothechildren-film.com/de/) zur Verfügung.

Franz-Joseph Huainigg

Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Inklusion

Es ist ein bewegendes Interview - ich habe nochmal ganz anders zuhören gelernt. Es braucht Geduld, da geht nichts "schnell, schnell" - aber wenn man genau hinhört, erkennt man den feinen Humor und vor allem die unbändige Lebensfreude eines Menschen, den die Ärzte schon gefragt hatten, ob er überhaupt noch leben wolle. Ja das will er! Und wenn er seiner Tochter nicht mehr vorlesen kann, dann "liest" seine (damalig 2jährige) Tochter ihrem Vater vor. Und dann wieder die politische Feinarbeit - wie mit langem Atem (Franz Joseph hängt an einer Lungenmaschine) viel erreicht werden kann, wenn man das richtige "Window of Opportunity" abwarten und nutzen kann und bereit ist, zu geben und zu nehmen, Kompromisse einzugehen, die keine faulen sind, um Schritt für Schritt bspw. die Situation von Menschen mit körperlichen wie psychischen Beeinträchtigungen deutlich zu verbessern. Franz Joseph hat hierzu in Österreich ganz wesentlich beigetragen ... - ein wirklich lohnendes Gespräch, wie ein inklusives WIR aussehen kann, anzuhören!

Auch als Buchautor ist Franz Joseph hoch aktiv - eines, das zum Kongressinterview passt, stellt sein Verlag als Bonus mit 10 E-Books an die ersten KäuferInnen des Kongressgesamtpakets zur Verfügung:

"Mit Mut zum Glück - Das Leben wagen" - am Besten gleich zugreifen 😉

Führung durchs Viktor-Frankl-Museum Wien (digital)

Viktor Frankl Museum Wien
In der Mariannengasse 1 wohnte der Neurologe und Psychiater Viktor Frankl, Begründer der „Dritten Wiener Schule der Psychotherapie“, bis zu seinem Tod 1997. Dort vervollständigte er seine Thesen vom Menschen als einem geistbegabten Wesen, das allen Widrigkeiten zu trotzen vermag, sobald und solange es Sinn im Leben findet. Diese Schaffensstätte Frankls ist heute ein inspirierendes Museum, in dem die BesucherInnen Schritt für Schritt in die hohe Kunst der Seelenheilkunde eingeführt werden, dabei mehr erfahrend über ihre eigenen Chancen und Potenziale als bloß über den Werdegang eines Genies. Annemarie Moser, Vorständin des Viktor-Frankl-Zentrums, führt uns - digital - in einer Kurzführung 20 Minuten ins Museum ein. Einstieg jederzeit den ganzen Samstag und Sonntag möglich.

Gerald Hüther

Verbundenheit - warum wir ein neues Weltbild brauchen

Im Interview beziehen wir uns weiters auf folgende 2 Bücher, die im Herder-Verlag erschienen sind:

   

Letzteres hat er gemeinsam mit Anselm Grün, einem weiteren Speaker unseres Kongresses geschrieben.

Haim Omer

Neue Autorität durch Beziehung - Stärke statt Macht

Im Vandenhoeck & Ruprecht Verlag sind viele Bücher von ihm erschienen, die es absolut wert sind, zu lesen, wenn Du Dich weiter ins Thema des Interviews vertiefen möchtest. Seine Standardwerke dabei sind:

 

Hanna Gaugler & Team

Bohm'scher Dialog als Königsweg

Hanna hat sich trotz krankheitsbedingter Beeinträchtigung auf das Interview eingelassen und mit ihrem Team ein großartiges Interview gegeben! Da kann man viel lernen - denn echter Dialog ist eine Herausforderung! Wenn er gelingt, beglückend. Es lohnt sich jedenfalls dranzubleiben!

Hannah Nathans, Jalda Rebling

Connected with our source

Das Interview führt Nayoma de Haën, Trainerin für Gewalt-freie Kommunikation (GfK) und Coach, seit vielen Jahren praktizierende in den Spuren von Thich Nhat Hanh.

Das Interview ist auf Englisch. Das Interview mit deutscher Übersetzung findest Du >> HIER

Hannah Nathans, Jalda Rebling (deutsche Übersetzung)

Verbunden mit unserer Quelle

Das Interview führt Nayoma de Haën, Trainerin für Gewalt-freie Kommunikation (GfK) und Coach, seit vielen Jahren praktizierende in den Spuren von Thich Nhat Hanh.

Das Interview ist auf Englisch mit deutscher Übersetzung.

Harald Welzer

Zeiten(w)ende
"Aus der Ich- und Wir-Identität im Sinne eines 'autobio-graphischen Gedächtnisses' entwickelt sich eine Synchro-nisierung des Individuums im Verhältnis zu seiner sozialen Umwelt" (Das kommunikative Gedächtnis). Dem Leiter von FUTURZWEI geht es nicht um Wachstum, Effizienz und Konsum, sondern um Glück und Zukunftstauglichkeit.

Hartmut Rosa

Resonanz statt Entfremdung
"Es gibt zwei Möglichkeiten: Alles wieder in Kontrolle bringen, optimieren. Oder wieder auf uns und auf die Welt hören. Ich glaube, wir sollten individuell und kollektiv versuchen, in diesen zweiten Modus zu kommen", so der bekannte Soziologe und Politikwissenschaftler. Die Lösung liegt in der Resonanz, im Hören aufeinander.

Heini Staudinger *

Das wichtigste im Leben ist das Leben
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Das Interview wollte Heini nicht online führen, so hab ich mich auf den Weg ins Waldviertel nach Schrems gemacht, wo er mich in seiner "Kuchl" (Büro) herzlich empfangen hat mit einem Lied auf der Gitarre ... - lass Dich überraschen auf das ungewöhnliche Interview (so wie Heini ein ungewöhnlicher Mensch und Unternehmer ist)!

Im Interview kommen wir auch auf die Spendenaktion "Flüchtlingsschuh" zu sprechen, die ein treuer Kunde aus Vorarlberg (Max) "angestoßen" hat, indem er GEA im fortgesetzten Lock-Down unterstützen wollte: "Ich hab aber schon genug Schuhe, so schicke ich Dir 500€, lass bitte Eure guten Schuhe Flüchtlingen in Moria zukommen". Unten der Link zur Spendenaktion. Ein kleiner Trost für Heini, dass es trotz vieler ÖsterreicherInnen, die sich bei Heini seit letzten Weihnachten gemeldet haben auf seine Aktion "Wir schaffen das", Flüchtlinge aus dem Moria-Lager bei sich zu Hause aufzunehmen, und vielen österreichweiten Aktionen von "Österreich hat Platz - So sind wir nicht" noch immer nicht gelungen ist, sich bei der hartherzigen Kurz-Regierung durchzusetzen (im Gegensatz zu seinem FMA-Prozess vor einigen Jahren). Der Waldviertler Rebell wie er leibt und lebt!

Freut Euch auf das Interview mit Heini! Mir hat es Spaß gemacht, hat mich berührt und begeistert 😉

https://gea-waldviertler.at/shop/schuhspende-50.html

https://gea-waldviertler.at

Herbert Renz-Polster

Erziehung prägt Gesinnung
Der bekannte Deutsche Kinderarzt, Wissenschaftler und Autor positionierte sich mit seinem 2009 aufgelegten Bestseller "Kinder verstehen" als Experte für Erziehungs-fragen. 10 Jahre später veröffentlichte er "Erziehung prägt Gesinnung" über den weltweiten Rechtsruck. Seine Quintessenz: Erziehung ist kein Privatvergnügen!

Hubert Messner

Resilienz und Optimismus
In seinem jüngsten Buch "Eine gute Zeit zu leben - Die Welt ist besser, als wir denken" beschreibt der bekannte Südtiroler Arzt, der seinen Bruder Reinhold oft begleitet hat, sehr persönlich und detailliert die Geschichte ihrer 11köpfigen Familie. Resilienz und Optimismus, so sein Fazit, macht ein gutes Leben aus - was sie sich für alle wünschen.

Hubert von Goisern

Freunde, das Leben ist lebenswert
Der Liedermacher & Musiker Hubert Achleitner mischt Rockmusik mit traditioneller Volksmusik auf ("Alpenrock", "Weltmusik"). „Ich stehe für eine offene, tolerante Gesellschaft, für den Abbau der Ängste vor dem Fremden und Neuen..." schrieb er in einem offenen Brief an die FPÖ, die ein Lied von ihm verwendete.

Jacqueline Le Saunier *

Intuition, Berufung, Heilung und Beziehung
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Es ist ein ganz besonderes Interview für einen Online-Kongress, der sonst - gerade im fortgesetzt verlängerten Lockdown - nur über Zoom-Interviews zustandekam: wir treffen uns an einem kleine Österreichischen See am Steg - begleitet von Vogelgezwitscher, Fischen, die hin und wieder Luftsprünge machen, Enten und Segelbooten an einem wunderbaren Frühlingstag nach einem kräftigen Regen ...

Das Interview berührt die Seele, lasst Euch überraschen!

Übrigens: Jacquelin hat ein wunderbares Buch geschrieben, das sie mir zum Abschluss des Interviews geschenkt hat - und 10 Exemplare als E-Book an die ersten Käufer des Kongresspakets ...

Hier schon mal der Link: Intuition – Dein Powertool

Und hier kommst du auf Jacquelines Webseite: Seelen.Vision

Jan Frerichs

Wilde Kirche
In den Spuren von Richard Rohr hat der ehem. Franiskanerbruder die Lebensschule »barfuß+wild« gegründet. Er begleitet Menschen in Visionssuche, geistlichen Auszeiten und Übergangsriten und lebt als »Stadteremit« mit seiner Frau und zwei Söhnen in Bingen am Rhein.

Jane Goodall

Hope is a powerful catalyst for change
Jane with her 90 years is best known for her 45-year study of social and family interactions of wild chimpanzees. She is also the UN Messenger of Peace. In 2015 she launched the Tapestry of Hope, an interactive mapping tool that shines a light on stories of positive change for a healthy planet.

Jim Newman

Simply this - Das Paradox der Non-Dualität
Seine NON-DUALITY-Meetings teilen ein Paradoxon. Das Paradoxe ist, dass DIESES, diese Erscheinung, nicht das ist, was es zu sein scheint. Es ist und es ist nicht. Es ist nichts, etwas zu sein. Es ist die Leere, die als alles erscheint. Es ist vereint, das als geteilt oder getrennt erscheint.

Joachim Bauer

Fühlen, was die Welt fühlt
"Die Evolution hat uns mit dem Verlangen nach gelin-genden Beziehungen ... aber nicht mit einem Automa-tismus ausgestattet, der uns gute Beziehungen garantiert. Diese Lücke zwingt die Menschheit, sich auf einen Suchprozess zu begeben ... Diesen nennen wir Kultur" - so der bekannte Neurowis-senschafter und Buchautor.

Joachim Gauck

Intoleranz gegenüber der Intoleranz
Der ehemalige deutsche Bundespräsident hat sich immer wieder für ein breites WIR ausgesprochen, das niemanden ausgrenzt oder verachtet, gleichzeitig für Intoleranz gegenüber Intoleranz: Hass und Hetze müsse mit allen rechtsstaatlichen Mitteln entgegengetreten werden.

Johanna Doderer

Messe für den Frieden

Ausgangspunkt des Interviews ist die am 28. April 2024 in der Wiener Hofburgkapelle mit den Wiener Sängerknaben uraufgeführte Friedensmesse.

Am Pfingstsonntag, 19.5. 9:15 Uhr wird die Friedensmesse ein weiteres mal in der Wiener Hofburgkapelle aufgeführt. Karten und weitere Infos gibt es >> HIER

Johanna Schumann

Casa Comun - Von innen nach außen leben

Ab Minute 21:35 liest Johanna aus Ihrem Gedicht Seh(e)nsucht <-- hier kannst Du reinlesen, was einen jungen Menschen heute so bewegt.

Und hier, wo sich Johanna so überall engagiert:

https://www.facebook.com/Leijasgedanken

https://www.firstlife.de/author/651/

https://casa-comun-2022.de/

Johannes Siegmund

Verteidigung einer Zukunft für alle
Wie reagieren wir politisch auf die Klimakrise? Mit Gewalt und Rassismus? Der 36jährige Autor des Buches "Klimasolidarität" argumentiert für einen Weg durch die Krise, der auf gegenseitiger Unterstützung beruht. Das fordert nichts weniger als die gemeinsame Imagination einer Welt, in der ein würdevolles Leben für alle möglich wäre.

Josephine Apraku

Unteilbar - Bündnisse gegen Rassismus
Die Afrikawissenschaftlerin ist seit 2015 Hochschul- und Universitätslehrbeauftragte in Berlin und leitet mit Jule Bönkost das Institut für diskriminierungsfreie Bildung in Berlin. Wie tief Rassismus in unserer westlichen Welt und Wirtschaft sitzt, wird erst deutlich, wenn wir uns den Spiegel vorhalten lassen.

Judith Kohlenberger

Ein weit gefasstes Wir kommt allen zugute

Buch: Wir - im Kongresspaket zur Auswahl für die ersten 200 KäuferInnen enthalten

Jürgen Kaube

Die gespaltene Gesellschaft?
Der deutsche Journalist, Soziologe und Volkswirt ist einer der 4 Herausgeber der faz. Er sagt mit seinem Buch "Die gespaltene Gesellschaft": "Wir sollten uns nicht eine gespaltene Gesellschaft einreden lassen".

Kaminfeuerabend Special - Die EINE-NDE Kraft der Musik - aus der ehem. Synagoge St. Pölten

Der 9. Kaminfeuerabend war very special: Hier der perfekte Livestream (produziert vom BORG Projekt der Schülerinnen Eva und Vanessa mit ihrem Professor Martin Kaiblinger - Riesen Dank!) aus der Ehem. Synagoge in St. Pölten - Bonaventura Amann und Cili Marsall am Jazzflügel und an der Klarinette - ZAUBERHAFT!

In der Mitte des Abends ein berührendes Interviewt mit der Direktorin des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs (Injoest), Martha Keil über das Trennende und EINE-NDE in der Geschichte mit Jüdischen MitbürgerInnen in Österreich und wohl in der ganzen Welt (ab Minute 31:37):

"Jüdische Geschichte - nicht nur in Österreich - ist immer ein Seismograph für alle möglichen gesellschaftlichen Entwicklungen - positiven und negativen ... Man kann anhand Geschichte von Minderheiten, aber gerade auch jüdischer, weil sie ja die Wurzel des Christentums ist, ganz besonders sehen: Wo kann Integration gelingen, wo kann Gemeinsames gelingen und wodurch, und wo herrschen Tendenzen vor und Haltungen vor und Jahrhunderte eingemeißelte, in Stein gemeißelte fast, Vorurteile, die dann Sachen zum Kippen bringen. Und natürlich: Österreich ist ein Täterstaat gewesen im Nationalsozialismus, das ist absolut nicht zu leugnen. Und diese Mechanismen anzuschauen und sehr genau zu analysieren, wie kann das dazu kommen, vom ganz Kleinen bis zu den großen politischen Entwicklungen. Das halte ich für die gesamte individuelle und kollektive Psychohygiene wichtig."

Kaminfeuerabend Tag 1

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Den ersten und letzten "Kaminfeuerabend" wird Egbert moderieren, die weiteren 9 werden ModeratorInnen des Pfingstkongress 2021 leiten, die seit Pfingsten 2021 wöchentlich, zuletzt 2wöchentlich abwechselnd einen Abend angeboten haben. An 2 Abenden werden wir uns einen Film anschauen (Montag und Mittwoch), am Samstag vor Pfingsten, 4. Juni werden wir uns live mit der Ehem. Synagoge in St. Pölten verbinden, für einen Abend, an dem uns die Musik verbinden wird ...

Karin und Klaus Grossmann

Pioniere der Bindungsforschung
Die Begründer der Bindungsforschung in Deutschland haben mit ihrer Jahrzehnte dauernden Langzeitstudie die Erziehung revolutioniert. Welchen Einfluss frühe Bindungserfahrungen auf die spätere Empathiefähigkeit und gesellschaftliches Mit-EIN-ander bedeutet, kann nicht oft genug wiederholt werden.

Karoline Maria Wibmer

Neugierde aufeinander kultivieren

Sie lebt naturverbunden in Osttirol und praktiziert auch ihre Mutterschaft als „Moment-für-Moment“-Praxis: Mit dem da zu sein, was gerade ist und beobachten ohne zu bewerten. Ihre Liebe zur Erforschung des Raumes dazwischen und das fühlende Bezeugen der ganz zarten, oft ungesehenen Aspekte im Leben ist ein Herzstück ihrer Arbeit. Am Potential jedes und jeder Einzelnen interessiert, praktiziert sie auch in ihren Gruppen Kompetenz-Hierarchie. Ihr Motto: Wir sind hier, um uns in die Kraft zu begleiten.

Das Interview führt die Filmemacherin und Künstlerin Teresa Distelberger, die auch als Speakerin am Kongress auftritt. Wir bedanken uns herzlich für Ihr doppeltes Engagement für den Kongress.

Klaus Schwertner

Gut, mensch zu sein

Der Österreichische "Sinnfluencer", der mit seinen Postings oft an die Grenze des für manche Erträglichen geht, um Aufmerksamkeit für die Not und Hilfsbedürftigkeit von Menschen im medialen  Getöse unser Wohlstands- und Überflussgesellschaft zu erregen, spricht im Interview sehr persönlich - wie auch in seinem Buch, das am 22. März druckfrisch erschienen ist - über seine Erfahrungen mit Menschen, die in unserer Gesellschaft an den Rand geraten sind, und wie das WIR von vielen freiwilligen HelferInnen verbunden mitunter mit sozialen Innovationen wächst und wächst. Wie aber auch die Stimme erhoben werden muss für ein gerechtes Gesellschaftssystem, das allen Platz und teilhaben lässt. Berührende Beispiele von Kooperationen mit nicht-kirchlichen Organisationen lassen erahnen, wie ein größeres WIR als soziale Innovation entstehen kann.

www.plaudernetz.at

Buch: Gut, mensch zu sein

Klaus-Dieter Platsch

Die Erfahrung umfassender Ganzheit in der Medizin

Beim Interview - Egbert mitten in der Natur - waren wir so im Jetzt verankert, dass wir ganz auf die Zeit vergessen haben - dadurch hat es eine ordentliche Überlänge (1 Std. 37 Minuten). Ich hoffe, Du verzeihst es uns - es ist spannend bis zum Ende!

Im Interview beziehen wir uns u.a. auf sein Buch "Heilung als schöpferischer Prozess", das im Kongressgesamtpaket als eines von über 10 Büchern als Bonus zur Auswahl enthalten ist (solange der Vorrat - 10 Exemplare - reicht). Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben den Vorrang ...

Weitere lesenswerte seiner Bücher findest Du auf Klaus' Homepage: https://www.drplatsch.de/buecher.html

Der Link von Caring and Healing ist https://www.caringandhealing.de/
Das Ganze ist ein gemeinnütziges Projekt und ist nur durch Spenden möglich. Im Augenblick läuft gerade der fünfte Studiendurchgang mit 26 TeilnehmerInnen. Der nächste Beginn ist im September 2023. Anmeldungen nimmt Klaus Dieter gerne entgegen bzw steht bei Fragen gerne zur Verfügung  (Kontakt im obigen Link).

Kongresshighlight: Kaminfeuerabend mit 10 Speakern zum Abschluss

Ein fulminanter Abschluss mit Resonanz zwischen den 10 anwesenden Speakern und 90 KongressteilnehmerInnen ... unglaublich dicht, wie die Wirkung des Kongresses beschrieben wird ...

Schau rein und lass Dich mitreißen von der Be-geist-erung eines "Pfingsten, wie ich es noch nie in meinem über 70jährigen Leben erlebt habe", so eine Teilnehmerin am Abend ...

Im Kongresspaket kannst Du ALLE Speaker nachhören - schau rein: unbegrenzter Zugang zu allen Aufzeichnungen

Wir danken Dir für die Mitfinanzierung des Kongresses durch den Kauf eines Kongresspakets oder einer freien Spende!

Konstantin Wecker

Sage Nein!
Der bekannte Münchner Musiker, Liedermacher, Komponist, Schauspieler und Autor hat sich zeitlebens auch "politisch" engagiert, zuletzt anlässlich der großen Demonstrationen gegen Rechtsextremismus. "Wir brauchen einen langen Atem für unsere Proteste .... in unserem Engagement für eine gerechtere Welt ohne Rassismus."

Kriemhild Büchel-Kapeller

Freiwilliges Engagement und Beteiligung in Vorarlberg
Schon 1999 hat das Bundesland Vorarlberg ein eigenes "Büro für Zukunfts-fragen" eingerichtet, das 2020 in "Büro für Freiwilliges Engagement und Beteiligung" umbenannt wurde. Ein Team von 8 Hauptamtlichen unter-stützt mit versch. Formaten (Bürgerrat, Projektschmiede, Art of Hosting, ...) Beteiligungsprozesse.

Lena Schilling

Radikale Wende
Die FFF-Klimaaktivistin und designierte Spitzenkandidatin der Österr. Grünen für die Europawahl 2024 war eines der bekanntesten Gesichter nach außen bei der Baustellenbesetzung des Lobautunnels. Sie ist neben Daniela Brodesser eine der SprecherInnen der „Initiative Lieferkettengesetz Österreich“.

Leonhard Thun-Hohenstein

Kinder und Resilienz
Der Gründer der Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg war bis Januar 2021 deren Vorstand. In seinem Buch "Kinder und Resilienz" beschreibt er, wie wir "unsere" Kinder schützen und widerstandsfähig machen können, und warum unsere Gesellschaft Kinder viel stärker in den Blick nehmen muss.

Lisa und Johanna Frühwald

Fridays for Future
Die beiden Schwestern sind in der kirchlichen Jugendarbeit in ihrer Familie aufgewachsen (u.a. KIBIWO St. Pölten) und heute beide in der Fridays for Future Bewegung engagiert. Was sie in ihrer Generation heute bewegt und was für sie heute das EINE-NDE ist angesichts der globalen Challenges?

Luisa Neubauer

Gegen die Ohnmacht
Die deutsche Klimaschutz-Aktivistin und Publizistin ist das bekannteste Gesicht der Fridays for Future Bewegung in Deutschland und pointierte Kritikerin von viel zu zaghaft handelnden Regierungen und umweltzerstörenden Konzernen. „Was tun, wenn man mitten in der größten Krise der Menschheit steckt und niemand handelt?“

Lutz Kosack

Die essbare Stadt
Als Mitarbeiter der Stadtverwaltung Andernach hatte er 2010 federführend begonnen die öffentlichen Grünlagen gemeinsam mit einem Langzeitarbeitslosenprojekt in die „Essbare Stadt Andernach“ umzugestalten – nun heißt es nicht mehr „Betreten verboten“ sondern „Pflücken erlaubt“.

Margret Rasfeld, Silke Weiß, Helga Breuninger *

Mit der Kraft des Wir das Bildungssystem revolutionieren

Ein unglaublich kräftiges Interview mit 3 "Musketieren", die mit viel Herz und Verstand ihre Trojanischen Pferde vorstellen und warum jetzt genau die richtige Zeit für Veränderung ist. Jede dieser 3 Frauen hetzte zum Interview, das sie nur aufgrund meiner Hartnäckigkeit gegeben haben - am Ende war es eine Powerstunde, wo sie sich selbst wieder aufgeladen und gestärkt haben und mit neuer Kraft des WIR wieder ans Werk gehen. Sei mit dabei!

Ein aktueller Artikel im Magazin EVOLVE auf den sie sich im Interview beziehen, ist als Hinführung zum oder Weiterführung vom Interview nützlich:

EVOLVE - Artikel von Helga Breuninger und Silke Weiß 05-2021 POTENZIALE IM BLICK

Bezug nimmt Helga Breuninger auf die Frage nach begeisternden Bildern einer Schule der Zukunft auch auf den 2. intushochdrei Salon online 12.03.21 mit Prof. Dr. Joachim Bauer

Weiterführende Links und Bücher:

www.schule-im-aufbruch.at / www.schule-im-aufbruch.de / www.lernkulturzeit.de / www.intushochdrei.de

         

Maria Katharina Moser

Aufeinander zugehen
Die Sozialethikerin, Theologin, Fernsehjournalistin und Pfarrerin ist seit September 2018 Direktorin der Diakonie Österreich. Sie schaut dorthin, wo wir nicht gerne hinschauen, was wir gerne verdrängen: Wunden und Brüche im Leben von Menschen, das Unverfügbare, das wir nicht machen und unter Kontrolle bringen können, die Situationen des Angewiesenseins auf andere.

Marion Küstenmacher

Jeder Mensch hat Zugang zur Mystik

Im Interview beziehen wir uns auf diese 3 Bücher von Marion:

    

Erschienen im Gütersloher Verlagshaus - sehr zu empfehlen!

Das erste Buch "Mein fliegender Teppich des Geistes" ist auch im Kongressgesamtpaket enthalten als Bonus zur Auswahl. Der Verlag hat 10 Exemplare zur Verfügung gestellt - solange der Vorrat reicht. Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

Markus Distelberger

Vermögenspool, Garten der Generationen, Weltverbesserer

Für Markus ist Spiritualität ein Ausgangspunkt seines Lebens gewesen und er kehrt dahin zurück. Allerdings ist sie viel weiter geworden, lebensnaher, erfahrener. Ich treffe ihn auf der Baustelle des "Garten der Generationen", einem lang ersehnten Wohnprojekt, das auf der Basis des von ihm entwickelten "Vermögenspools" von einem breiten Unterstützerkreis finanziert und mitgetragen wird.

www.7generationen.at

www.vermoegenspool.at

 

Leider sind wir mit dem (aufwändigen) Schnitt des letzten Videos nicht rechtzeitig fertig geworden - aber umso gehaltvoller steht es jetzt als letztes der 33 Interviews auf einem ehrenwerten Platz und wartet darauf, von Dir gesehen zu werden. Es ist eine deutliche Überlänge und ich bin niemandem böse, wenn er / sie früher aufhört - wer aber bis zum Schluss hinhört, kann noch vieles entdecken, was man auf Anhieb nicht bei Markus vermuten würde ... DANKE Markus, für dieses tiefe Interview. Es hat uns einander noch ein Stück näher gebracht!

Marlene Engelhorn

Tax me now - Demokratie und Vermögensverteilung
Die Mitgründerin der Initiative taxmenow setzt sich für soziale Gerechtigkeit, eine Reform von Steuerpolitiken und Erbschaftsteuern ein. Am 9. Jänner 2024 lanciert sie das Projekt "Guter Rat für Rückverteilung", ein Bürgerrat aus 50 zufällig ausgelosten Personen, die bis Juni 2024 entscheiden sollen, was mit 25 Mio € ihres Erbes passieren soll.

Martha Zechmeister

Erlösung kommt von unten
Die Österr. Ordensfrau und Rebellin lehrt seit über 10 Jahren systematische Theologie mit den Schwerpunkten Theologische Antrophologie & Spiritualität an der Universidad Centro-americana (UCA) in San Salvador. Dort lebt sie zusammen mit 10 Studen-tinnen und 2 Mitschwestern der Congregatio Jesu. Im Land erlebt sie die Spirale von Gewalt & Gegengewalt und startet ein Projekt der Versöhnung "von unten".

Martin Hollinetz

Gründer der Otelo's und der Otelo Genossenschaft

Im Interview beschreibt Martin eindrücklich, wie in den Otelos in den letzten 10 Jahren ein WIR entstanden ist, das auf bedingungsloser Teilhabe in einem von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellten "unverzweckten" Raum basiert. Wesentlich ist dabei die Gastgeberrolle im Sinne des "Art of Hosting". Das Otelo Handbuch ist frei zugänglich: hier.

Ebenso das Otelo-Hand(lungs)buch für Gemeinden.

Im zweiten Teil des Interviews kommen wir auf die Otelo Genossenschaft zu sprechen, wo sich aus vielen Einzelunternehmern (EPU's) ein WIR gebildet hat und die Vorteile der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerrolle vereint. Schaut es Euch an ...

Weitere Infos zu Martin und den Otelos findet Ihr auf https://otelo.or.at/

Martin Kirchner *

Pionier des Wandels, Gründer Pomali Cohousing
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Zum Kongressende wie am Kongressanfang nochmal das Interview von Egbert mit Martin Kirchner.

Am Tag nach dem Kongress, 25.5. 18:00 LIVE - Martin interviewt Egbert zu seinem Kongressresumee.

Der Zoomlink ist der gleiche wie an allen Kaminabenden und wird an alle KongressteilnehmerInnen mit dem Tagesmail ausgesendet.

Martin Schleske

gemeinsame Lebendigkeit
Der weltbekannte Deutsche Geigenbauer, Physiker und Buchautor beschreibt in seinen Büchern Resonanzen - musikalische, zwischenmenschliche, göttliche ... "Frage nicht, hab Mut und lebe", so ein Satz aus seinem jüngsten Buch "Werk│Zeuge - In Resonanz mit Gott".

Martina Zandonella

Gesellschaftlicher Konsens bei vielen Fragen
Die studierte Psychologin und Sozialwissenschaftlerin forscht am Wiener FORESIGHT-Institut zu Demokratie, Partizipation und sozialer Ungleichheit. Mit Kollegen der Humboldt-Uni-versität Berlin konnte sie auf Basis langfristiger statistischer Erhebungen keine wachsende Polarisierung in der Gesellschaft in den letzten 30 Jahren feststellen.

Matthias Strolz

Die Zukunft ist ein Raum, den wir gemeinsam erschaffen
Der "Impact-Unternehmer", NEOS-Gründer, Publizist und Buchautor bezeichnet sich als „Gärtner des Lebens“. Er kultiviert soziale Felder und liebt es, wenn Potenziale in die Entfaltung kommen. Bekannt für markige Sprüche bringt er Humor und Leichtigkeit in anspruchsvolle Themen.

Matthieu Ricard

An der Seite des Dalai Lama
Buchautor, ursprünglich Molekularbiologe und als buddhistischer Mönch an der Seite des Dalai Lama. Zusammen mit Neurologen forscht er über die Wirkung von Mediation auf das Gehirn. Genauso liegt ihm auch das Wohlergehen unseres Planeten am Herzen.

Michael Grün

Gott und die Quantenphysik
Quantenphysik, Kosmologie, Relativitätstheorien: in seinem Buch „Zwei Seiten einer Medaille – Gott und die Quantenphysik“, das er 2015 zusammen mit seinem Bruder Anselm herausgegeben hat, beschreibt der langjährige Physik- und Mathelehrer die moderne Physik, die über das beobachtende und messende Wahrnehmen der Natur hinausgeht.

Michael Köhlmeier

Wenn ich WIR sage
Der vielfach ausgezeichnete Österreichische Autor nimmt sich nie ein Blatt vor den Mund. Er plädiert für ein Wir, das uns alle einschließen kann, eine offene Gemeinschaft, und tritt im Alltag oft verwendeten Wir-Begriffen, die er als ausgrenzend entlarvt, entschieden entgegen.

Michaela Krömer

David gegen Goliath - Klimaschutzklage
Die Anwältin hat mit ihrer Kanzlei gemeinsam mit Greenpeace eine Sammelklage unterstützt von 8000 Menschen beim Österr. VGH und in der Folge mit Fridays4Future eine Beschwerde beim EuGH f. Menschenrechte eingebracht. "Die Klimakrise ist eine Krise von Grund- und Menschenrechten".

Michaela Merten *

Erfüllte Beziehungen
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Das Interview mit ihr ist herzerfrischend! Wir haben viel gelacht und haben tief gegraben ...

Michaela erzählt sehr persönlich und berührend, wie das mit dem Ich und dem Wir ist - ausgehend von der Partnerschaft ... und weit darüber hinaus ...

Schau Dir den Trailer an und Du wirst Geschmack bekommen, das ganze Interview anzuhören ...

Michaela hat auch viele Bücher geschrieben, ihr jüngstes möchte ich besonders empfehlen:

Die 12 Glücksbringer - 12 Erfolgsautoren schenken dir ihr Glücksgeheimnis

https://willkommen.happiness-house.de/

Mike Sandbothe

Achtsam.Digital

Zum Projekt >> Achtsam.Digital

Moses Otii & Maria Biedrawa

Frieden kommt nicht von allein
1979 in Uganda geboren und aufgewachsen lernte Moses 1996 die Comboni-Missionare kennen, denen er sich nach dem Abitur anschloss, um mit den Armen und Verlassenen zu arbeiten und "Afrika durch Afrika zu retten". Dabei kam er immer wieder zwischen die Fronten und entging oft nur knapp dem Tod, ebenso wie auch Maria, die 2024 den Bremer Friedenspreis für ihren Einsatz für Frieden auf dem afrikanischen Kontinent erhielt. Sie kommt am 8.Mai frisch von einem Aufenthalt im Südsudan zurück.

Nathalie Becquart

Synodalität: miteinander hören und entscheiden
Die BBC stellt seit 2013 jedes Jahr eine Liste der 100 inspirierendsten und einflussreichsten Frauen des Jahres zusammen. 2022 wurde der Französischen Ordensfrau diese Ehre zuteil, nachdem sie Papst Franziskus zur Untersekretärin der Bischofssynode ernannte - als erste Frau mit vollem Stimmrecht.

Niklaus Brantschen *

Jesuit und Zenmeister im Lasalle-Haus CH
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Das Buch ist wirklich sehr zu empfehlen! Und wenn Du bei den ersten dabei bist, die sich das gesamte Kongresspaket gönnen, kannst Du Dir aus über 10 Büchern auch dieses als Bonus aussuchen und geschenkt bekommen. Es stehen 10 Exemplare zur Verfügung - solange der Vorrat reicht.

Weitere Bücher von Niklas Brantschen im Verlag Patmos kannst Du hier nachstöbern:

https://www.verlagsgruppe-patmos.de/autor/niklaus-brantschen-287

Nora Tödtling-Musenbichler

Netz der Menschlichkeit
Seit kurzem an der Spitze der Österr. Caritas hat die steirische Pastoralpsychologin schon als Gymnasiastin ein Lernprojekt für benachteiligte Kinder. Heute gibt es 68 Caritas-Lerncafes in Österreich. Von 2010-2021 leitete und koordinierte sie die VinziWerke Österreich.

Omar Khir Alanam

Auf der Reise im Dazwischen

Ein unglaublich berührendes Interview, das Einblick in die Lebenswelt eines jungen Menschen gibt, der den Syrischen Bürgerkrieg erlebt hat und auf niemanden schießen wollte. Wie rasch er sich in seiner neuen Heimat Graz integriert hat, liegt vor allem daran, dass er stets versucht, den / die andere/n zu verstehen, auch wenn er /sie so ganz anders ist als er. Er verteidigt die Österreicher bei seinen Landsleuten und seine Landsleute bei den Österreichern. Kurzum: eine durch und durch liebenswerte Persönlichkeit, der dazu noch äußerst sprachbegabt ist, so sehr, dass er bereits 3 Bücher geschrieben hat, die unglaublich gut ankommen.

www.omarkhiralanam.com/buecher

Omri Boehm

Radikaler Universalismus
Der Deutsch-Israelische Philosoph aus Haifa lehrt heute an der New School for Social Research in New York. Sein Ansatz: Die Menschenrechte sind universal und müssen ohne Unterschied wirklich für jeden gelten. Wir können niemanden davon ausschließen.

Patricia Kopatchinskaja

Spiritualität und Musik ist dasselbe
Die in Moldawien geborene Stargeigerin wuchs hauptsächlich bei ihren Großeltern am Land auf, während ihre Musiker-Eltern auf Konzertreisen durch die damalige Sowjetunion waren. 1989 emigrierte die Familie nach Wien, heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Bern.

Paul Lendvai

Über die Heuchelei
Der renommierte österreichische Publizist und Moderator, der diese Jahr seinen 95. Geburtstag feiert, ist eine ORF-Legende. Noch heute leitet er ca 8x im Jahr in der "Pressestunde" das "Europastudio" mit hochrangigen Journalisten und Experten aus aller Welt und ist gefragter Kommentator und Autor unzähliger Bücher, zuletzt "Über die Heuchelei".

Paul Zulehner

Haben wir etwas aus der Corona-Pandemie gelernt?

Auf dieses Buch bezieht sich auch das immer wieder sehr berührend erfrischende und ermutigende Interview. Der Autor hat dem Pfingstkongress dafür 10 Exemplare zur Verfügung gestellt, die den ersten Kongresspaketkäufern als Bonus zur Auswahl stehen:

Peter Reichl

Homo Cyber
Der studierte Mathematiker, Physiker, Informatiker und Philosoph lehrt und forscht an der Fakultät der Informatik an der Uni Wien: vom Internet bis zum Quantencomputing. "Der digitale Wandel ist von Menschen gemacht", plädiert er für eine neue Verantwortung der Informatiker.

Peter Schönhöffer

Casa Comun - das gemeinsame Haus
Der attac-Aktivist, Lehrer an einer freien Waldorfschule Darmstadt und Initiator der ökumenischen Versammlung in Mainz 2014 engagiert sich in den unterschiedlichsten gesellschaftskritischen und ökumenischen Bewegungen und versucht die verschiedenen sozialen Felder und Aufbrüche miteinander in Verbindung zu bringen.

Peter Spiegel

WeQ more than IQ

Nur mit Mühe konnte ich den vielbeschäftigten WIR-Menschen Peter Spiegel erreichen und eine Stunde seiner kostbaren Zeit für das Interview gewinnen. Das Interview selbst war dann sehr persönlich und mutmachend im Sinne des obigen Zitates". Hört es Euch an!

Im Interview beziehen wir uns u.a. auf sein Buch

WeQ – More than IQ | oekom verlag

Ein kleines, aufs Wesentliche konzentriertes Büchlein, das es in sich hat. Wer schnell genug ist, bekommt es im Kongressgesamtpaket als Bonus kostenlos dazu!

Ein weiteres Buch habe ich mir auch gleich mit besorgt, das sich speziell auf die Wirtschaft bezieht:

WeQ Economy | oekom verlag - Wege zu einer Wirtschaft für den Menschen. Auch das ein Geheimtipp, um sich fürs WIR zu entscheiden.

 

         

Peter Wohlleben

Die menschliche Natur verstehen
Der bekannte Deutsche Förster und Buchautor zeigt uns den Wald mit faszinieren-den Fähigkeiten der Bäume. In "Unser wildes Erbe" geht er dem Geheimnis unseres häufig so zerstörerischen "menschlichen" Verhaltens auf den Grund und wie wir es doch noch schaffen können. den nächsten Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Petra Bahr

gesellschaftlicher Zusammenhalt / Teilhabe
Die evangelisch-lutherische Regionalbischöfin Hannovers ist streitbare Theologin, Religionsphilosophin, Buchautorin und Journalistin, seit 2020 Mitglied des Deutschen Ethikrates. Nach "Wieviel Religion verträgt unsere Gesellschaft" schreibt sie dzt. an ihrem neuen Buch "Halt in haltlosen Zeiten", das Ende 2024 erscheint.

Ralf Rangnick

Kein einzelner kann ein Spiel alleine gewinnen
Der erfolgreiche deutsche Fußballtrainer stieg mit 4 verschiedenen Vereinen 6x auf, legendär geworden mit dem RB Leipzig, FC Red Bull Salzburg und seit 2022 dem Österreichischen Nationalteam mit der Qualifikation für die EM 2024. Was ist sein Geheimnis, um aus (jungen) Einzelspielern ein starkes WIR zu bilden?

Ramon Pachernegg

Wege zum Selbst - Der Prozess des Erwachens
Porträtfoto: H.A.Pachernegg

Sein Film "Unendlich Jetzt" ist auch im Kongressgesamtpaket enthalten als Bonus zur Auswahl. Ramon hat ein Kontingent zur Verfügung gestellt - solange der Vorrat reicht. Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

Renata B. Vogelsang *

Soulspeeches - Sprich deine Wahrheit
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Im Interview mit Renata haben sich mir einige neue Erkenntnisse offenbart, die sie mit ihrer langjährigen Erfahrung und Schweizer Bodenständigkeit so prägnant zum Ausdruck bringt. Schau Dir nur mal den Trailer an ...

Was mich an Renata auch fasziniert: sie hat sich in die Online-Welt tief hineingearbeitet, wo andere sich bereits gemütlich zurückziehen. Sie hat 2018 ihren ersten Online-Kongress (Kommunikation im Fluss) veranstaltet und bietet dzt. u.a. eine hochwertige neue vierteilige Videoserie "Finde deine innere Wahrheit" an, die Menschen begeistert. Es geht darum, wie wir unsere Emotionen steuern, statt sie uns. Dreh also den Spieß um und lass dich dabei von Renata's Programm inspirieren.

Videoserie "Deine innere Wahrheit finden" - SoulSpeeches Academy

Renata Schmidtkunz

Warum wir wieder mehr Transzendenz brauchen
Die bekannte, gesellschaftskritische Radio- und Fernsehmoderatorin ("Im Gespräch", "Club2"), Filmemacherin, Buchautorin und evangelische Theologin interviewt seit 3 Jahrzehnten öffentlich angesehene wie kontroversielle Persönlich-keiten und ist selbst gefragte Vortragende zu gesellschaft-lich aktuellen Themen.

Richard Rohr

Action and Contemplation
He founded the Center for Action and Contemplation in 1987 because he saw a deep need for the integration of both — the two are inseparable. "The most important word in the Center’s name is neither Action nor Contemplation, but the word AND".

Ronald Engert *

Das Leben wird spirituell sein, oder es wird nicht sein.
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Ronald bezieht sich in seinem Interview u.a. auf seinen umfangreichen Artikel "Revolution, Diktatur und Verschwörung – die spirituelle Szene auf politischen (Ab-)Wegen", der in voller Länge auf seiner Homepage (https://ronaldengert.com) zu lesen ist - eine sehr fundierte und differenzierte Thematisierung der Verführbarkeit der sogenannten "spirituellen Szene" in Corona-Zeiten. Wirklich lesenswert! - der Artikel zeigt allein von der Länge (21 Seiten) her, dass die Realität komplexer ist als einfache Erklärungen und dass es sich lohnt und notwendig ist, sich genauer damit zu befassen, um die beobachteten gesellschaftlichen Phänomene und Symptome zu verstehen und damit zu beginnen, Spaltungen zu überwinden.

Im Interview zeigt Ronald auf, wie wichtig eine Verbindung von Politik und Spiritualität, Wirtschaft und Spiritualität, Wissenschaft und Spiritualität ist, um ein ganzheitliches Verständnis unserer Welt zu gewinnen, die wir brauchen werden, um die globalen Krisen zu lösen - in einem größeren WIR ...

Ronald hat auch ein bewegendes Buch geschrieben: Gut, dass es mich gibt

Ist als eBook im Kongresspaket enthalten!

Rüdiger Bachmann & Michael Schoett

Tiefes WIR - Gemeinschaft Schloss Tempelhof
Rüdiger ist Mitgründer der "Zukunftswerkstatt" und lebt und arbeitet dort mit seiner Familie und rund 150 Mit-bewohnerInnen. Weitere sind in einem der Betriebe beschäftigt oder machen als Jugendliche eine Gemeinschaftserfahrungszeit, so wie Michi. Ein generationenübergreifendes Interview, das bewegt!

Rutger Bregman

Im Grunde gut
Der Niederländische Historiker, Aktivist und Autor zahlreicher Bücher zum bedingungslosen Grundeinkommen setzte mit seinem gleichnamigen Buch einen überzeugenden, faktenbasierten Gegenentwurf zur westlichen Denktradition der Maximierung des Eigennutz.

Ruth Zenkert und Georg Sporschill

Armut, Ausgrenzung / Inklusion – Leben & Arbeiten mit Roma
1991 gründeten sie gemeinsam die Concordia Sozialprojekte für Straßenkinder in Rumänien. 2012 gründeten Sie in Siebenbürgen rund um Sibiu das Sozialprojekt Elijah mit Sozialzentren, Musikschulen, Bildungs- und Arbeitsprojekten und teilen dort ihr Leben mit Roma Kindern und Familien.

Sabine Bobert

Mystik und Coaching - postmoderne Spiritualität
Die in der ehem. DDR (Ostberlin) aufgewachsene evangelische Theologin beschäftigte sich mit der Befreiungstheologie Leonardo Boff's und dem Widerstand Dietrich Bonhoeffer's im Dritten Reich. Ihr Schwer-punkt im Coaching ist, wie lebendige Mystik Menschen zu mentaler und emotionaler Autonomie helfen kann.

Sarah Lesch

Ihr seid auch nur verletzte Kinder
Die Deutsche Liedermacherin gewann 2016 mit ihrem Song "Testament", den sie für ihren Sohn schrieb, den in Wien ausgetragenen Protest-songcontest und damit den Durchbruch. Als der Song auch von rechtspopulistischen / -extremen Kreisen verbreitet wurde, distanzierte sie sich deutlich von dieser Vereinnahmung.

Sebastian Painadath

Integrative Spiritualität - Ashram in Kerala

Ganz frisch 2022 erschienen sind im Viertürme-Verlag folgende lesenswerte Bücher:

Im Rahmen des Kongresspakets kannst Du aus über 10 verschiedenen Büchern auch sein Buch "Göttliche Seinsdynamik" als Bonusgeschenk auswählen, es stehen 10 Exemplare zur Verfügung - solange der Vorrat reicht.

Weitere Bücher von ihm im Viertürme Verlag kannst Du hier nachstöbern:

https://www.vier-tuerme.de/vier-tuerme-verlag/autoren-a-z/p/painadath-sebastian/

Seyran Ateş, Elke Jeanrond-Premauer

Wir sind die Veränderung

Seyran und Elke haben gemeinsam mit vielen anderen Personen und Organisationen, gefördert vom Deutsch-Französischen Bürgerfonds, ein Projekt und den gleichnamigen Film ("Wir sind die Veränderung") ins Leben gebracht, der am 8. März seine Online-Premiere hatte. Der Film beschreibt den Prozess, wie sich angesichts von Hass und Gewalt im Namen der Religionen 8 Glaubensvertreterinnen aus Deutschland und Frankreich im Südwesten Frankreichs treffen. Sie wollen herauszufinden, was sich ändern muss, damit es besser wird:

  • Die Imaminnen Seyran Ateş und Eva Janadin,
  • die Katholikinnen Lisa Kötter und Paule Zellitch,
  • die Vikarin und heutige Pastorin Lena Müller und die Pastorin Jane Stranz,
  • die Rabbinerinnen Ulrike Offenberg und Iris Ferreira

entwickelten im geschützten Raum der Begegnungsstätte Château d’Orion ihre Vision eines friedlichen Miteinanders.  Alle haben innerhalb ihrer Religion und Konfession- Islam, Judentum, Katholizismus und Protestantismus einen außergewöhnlichen, einen schwierigen Weg eingeschlagen. Um des Glaubens Willen. Was heißt Glaube für sie im 21. Jahrhundert?

Siegfried Essen

Getrenntheit und Verbundenheit in der systemischen Aufstellung

2 Wunderbare Bücher, auf die sich das Interview bezieht, sind im Carl-Auer-Verlag erschienen:

Stefan Moidl

IG Windkraft

Ein ermutigendes Interview mit Stefan, wieviel Du bewirken kannst, wenn Du Dich zu einem WIR zusammentust. Stefan hat das Zeit seines Lebens gemacht, beginnend 1984 in der Hainburger Au, wo er 6 Wochen lang die Schule schwänzte und die BesetzerInnen erfolgreich deren Zerstörung durch einen Kraftwerksbau verhindert haben - ein Meilenstein im Österreichischen Umwelt- und Demokratieverständnis. Sehr persönlich geht er aber auch auf die Sorge um die eigenen Ressourcen ein, um nicht auszubrennen. Ein WIR-Player mit langem Atem, den man in der erneuerbaren Energiebranche braucht ...

 

https://www.igwindkraft.at

Stefan Ruppaner

Schule der Zukunft
Der innovative Schulleiter der Alemannenschule in Wutöschingen hat seit 2010 eine von Schließung bedrohte Hauptschule gegen viele Widerstände zu einer Gemeinsamen Schule der 6-18jährigen inkl. Abitur entwickelt. Sie gilt heute als Vorzeigeschule für digitale Transformation, selbstbestimmtes Lernen ohne klassischen Unterricht oder Klassenzimmer.

Steffen Wittig

Das ICH im Kollektiv
Der 1979 in der damaligen DDR in Leipzig aufgewachsene Sozialpädagoge hat im "Kollektiv" etwas von dem WIR erlebt, das nach der Wende durch das ICH verdrängt wurde. In unterschiedlichen Initiativen lässt er dem EINEN-DEN Raum, um es in ganz unterschiedlichen Kontexten zu entdecken.

Teresa Distelberger

Künstlerin im Dialog

1981 in Niederösterreich geboren, besuchte sie die von ihren Eltern gegründete Alternativschule "Lernwerkstatt" und studierte in Wien, Paris und Lancaster Angewandte Sprachwissenschaften, Film und Gender Studies. 2020 absolvierte sie das Masterstudium „Arts in Practice“ am Dutch Art Institute. Neben Kurz- und Dokumentarfilmen realisiert sie Performances, Installationen und dialogische Kunsträume, in denen sie sich u.a. mit ländlichen Traditionen, urbanen und globalen Lebenswelten, Gedenkkultur sowie einer vielschichtigen Interpretation des kontroversen Heimatbegriffs beschäftigt. 2017 kam der Film DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF in die Kinos, den sie gemeinsam mit Niko Mayr, Gabi Schweiger und Nicole Scherg realisierte (ausgezeichnet mit der ROMY 2018 als „Beste Kino- Doku“). RETTET DAS DORF ist Teresa Distelbergers erster Langdokumentarfilm, den sie als alleinige Regisseurin verantwortet.
Als Mitbegründerin der ökosozialen Wohnsiedlung „Auenweide“ in St. Andrä-Wördern gibt sie punktuell ihr Wissen über das Vermögenspool-Finanzierungsmodell in Online-Seminaren weiter.

Im Gespräch erzählt sie u.a. von ihrem Kunst- und Gedenkprojekt „dirndl dialogues“.

Ihre Dokumentarfilme kannst Du auf der Online Streaming Plattform https://www.vodclub.online anschauen.

Tilmann Haberer

Gott - neu denken

Im Interview beziehen wir uns u.a. auf diese beiden Bücher:

 

Erschienen im Gütersloher Verlagshaus - sehr zu empfehlen!

Das 2. Buch, "Von der Anmut der Welt" ist auch im Kongressgesamtpaket enthalten als Bonus zur Auswahl. Der Verlag hat 10 Exemplare zur Verfügung gestellt - solange der Vorrat reicht. Die ersten KongresspaketkäuferInnen haben das Vorrecht ...

Tupoka Ogette

Exit Racism
Die deutsche Antirassismus-Trainerin, Bürgerrechtlerin, Journalistin und Bestseller-Autorin studierte Afrikanistik mit Schwerpunkt Politik und Wirtschaft Afrikas, Deutsch als Fremdsprache und International Business. Sie hat mit ihrem Team schon über 10.000 Menschen auf einer rassismuskritischen Reise begleitet.

Ursula Baatz

Religiöse Mehrsprachigkeit - Zen-Buddhismus und Christentum
Die promovierte Philosophin und langjährige Ö1-Redakteurin ist für viele zur Vermittlerin der Kulturen und Religionen geworden. "Soziale Gerechtigkeit und Anerkennung der Unterschiede sind Schlüssel für ein friedliches Zusammenleben ohne Ressourcenkämpfe."

Ursula Fatima Kowanda-Yassin

Muslimische Ökobewegungen

Als muslimische Theologin und Forbilderin von ReligionspädagogInnen beschreibt Ursula Fatima Kowanda-Yassin im Interview die Spaltung nicht so sehr zwischen Muslimen und Christen, sondern vielmehr zwischen religiösen und nicht-religiösen Menschen als belastend, die von vielen Vorurteilen aus der Vergangenheit oder aus der medialen Berichterstattung behaftet ist, die es heute auszuräumen gilt, um überhaupt miteinander ins Gespräch zu kommen. Wo dieses Gespräch gelingt, gelingt es auch über die Grenzen von Religion oder Nicht-Religion gemeinsame Werte und Ziele zu finden und bspw. für die Bewahrung der Schöpfung gemeinsame Initiativen zu entwickeln.

Eine sehr sympathische junge Muslimin führt uns hier in eine "andere Welt" ein. Komm mit in ihr Zuhause ...

Buch: „Öko-Dschihad, Der grüne Islam“  - 5 Bücher stellt die Autorin den ersten Kongresspaketkäufern als Bonusgeschenk zur Verfügung - also schnell reinschauen: Kongresspaket

Ursula Leutgöb

Brückenfestival #WIR
Die Oberösterreichische Liedermacherin, 3fache Mutter und 3fache Oma ist in der Wienerwaldgemeinde Eichgraben zuhause, multiengagiert in den unterschiedlichsten (inter-)kulturellen Initiativen. Im Herbst 2021 gründete sie mit Johannes Hiemetsberger die "zeitgenossenschaft wienerwald" und das "brücken.festival", das von 4.-5.5.2024 unter dem Titel "#Wir" stattfand.

Ursula Lyon

"Buddha-Oma"
Die heute 95jährige "Buddha-Oma" ist seit über 30 Jahren und auch heute noch in der Ausbildung für Yoga-Lehrende tätig. Im sogenannten „Sampada-Yoga“ („umfassender Weg“) verbindet sie buddhistische Lehre, Yoga und Meditation zu einer, wie es heißt, „heilsamen Lebensstrategie“ und „spirituellen Entwicklung“.

Uschi Glas

Ein Schätzchen war ich nie
Seit den 1960er Jahren bis heute ist die deutsche Schauspielerin und Sängerin in unzähligen Kino- und TV-Filmen berühmt und beliebt geworden, gerade weil sie stets zu menschlich-sozialen Werten gestanden ist.

Vanessa Nakate

The Voice of Africa
Vanessa was the First Fridays For Future climate activist in Uganda and founded Youth for Future Africa and the Rise up Climate Movement, which aims to amplify the voices of activists from Africa. She was chosen to speak at the COP25 gathering in Spain, and present at the World Economic Forum in Davos. In 2022 she received the “Helmut-Schmidt-Zukunftspreis” in Germany and held a great speech.

Veit Lindau

Beginne zu leben
Der bekannte deutsche Bestsellerautor und Coach gründete mit seiner Frau Andrea die Life Trust Akademie.

Verena Altenberger

Schauspielerin und engagierte Bürgerin
Der österreichischen (Film-)Schauspielerin ("Die beste aller Welten", „Magda macht das schon“, Jedermann-Buhlschaft, ...) ist die Auseinandersetzung mit sozialer Ungleichheit, Sexismus und Diskriminierung ein großes Anliegen. Privat engagierte sich Verena Altenberger u.a. für SOS Mitmensch, Hawar und German Dream.

Veronika Winter

Fridays for Future Wien
2015 war ein einschneidendes Jahr für die heute 25jährige, die damals ihre Entscheidung für ein Germanistik-Lehramtsstudium traf. Mehr zufällig war sie bei der ersten FFF-Demo in Wien dabei. Bis dahin hatte sie individuell versucht, ein umweltschonendes Leben zu führen. Jetzt erkannte sie die politischen Notwendigkeiten.

Vivian Dittmar

Auf Deiner Reise zu mehr Verbundenheit
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Vivian's Erfahrung ist: der Weg in die Verbundenheit führt durch den Schmerz und die Dunkelheit.

"Alles ist verbunden. Die Trennung ist eine Illusion. Wenn ich das weiß und mit meinem Herzen in Kontakt bin, aus Liebe handle und spreche, in Verbundenheit bin, ist es egal, was ich mache, alles stärkt das Feld der Liebe."

Vivian, die die Be the Change Stiftung gegründet hat, spricht weiter von einem "guten Leben für alle" und dass es dafür einen Abbau von Ungleichheit braucht. Sie spricht vom "Echten Wohlstand" - hat darüber auch ihr neuestes Buch geschrieben - mit Zeitwohlstand, Beziehungswohlstand, Kreativitätswohlstand, spirituellem Wohlstand und ökologischem Wohlstand. Darauf soll niemand verzichten müssen.

Mit Freude unterstützen wir auch heuer wieder ihre Initiative "Bäume für den Wandel" - mit jeder Anmeldung zum Kongress pflanzen wir einen Baum!

Very special: wenn Du bei den ersten dabei bist, die sich das gesamte Kongresspaket gönnen, kannst Du Dir aus 15 Büchern auch das neueste Buch von Vivian als Bonus aussuchen und geschenkt bekommen ...

Echter Wohlstand von Vivian Dittmar

Links:

Vivian Dittmar & Team

Auf Deiner Reise zu mehr Verbundenheit

Vivian, die die Be the Change Stiftung gegründet hat, erzählt von der Erfahrung, wie ihr Team in der Not des ersten Lockdowns den Online-Entladungsraum auf Schenkbasis/Spendenbasis gegründet haben, der seither 2x im Monat stattfindet, jeden ersten und dritten Dienstag im Monat 17-18 Uhr. Frei zugänglich für alle - auch für Dich! Aus einer Community von inzwischen rund 1500 Menschen kommen jedesmal ca 70 auf Zoom zusammen. Ähnlich wie unsere Kaminfeuerabende, wo jede Person eine Zeit geschenkt bekommt, wo ihr mit ungeteilter Aufmerksamkeit und bedingungsloser Liebe zugehört wird, mit Fokus auf (belastende) Gefühle, den "emotionalen Rucksack" (siehe auch ihr Buch unten), Erlebnisse aus der Vergangenheit, die wir nicht verarbeitet haben, die uns plötzlich aufgrund winziger Kleinigkeiten im Außen triggern und mit Emotionen überschwemmen oder Emotionen ganz abblocken lassen. Dieses emotionale Gepäck ist kein überflüssiger Ballast. Es steckt im Gegenteil voller Schätze, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Wenn wir uns ihm bewusst zuwenden, wird er zu einer Quelle von Verbindung ...

Im Februar diesen Jahres haben Vivian, Denyá und Team dann die "Lebensweise-Community" gegründet, eine verbindliche Gruppe / Gemeinschaft, die sich gegenseitig in ihrer Entwicklung unterstützen und miteinander wachsen. Auch Du kannst teilnehmen. Einmal im Monat kommen sie zum Community Call zusammen, einmal im Jahr, genau zu Pfingsten kommen sie zu einem Community Treffen zusammen.

Mit Freude unterstützen wir auch heuer wieder ihre Initiative "Bäume für den Wandel" - mit jeder Anmeldung zum Kongress pflanzen wir einen Baum!

Ein Buch von Vivian, auf das wir uns im Interview immer wieder bezogen haben, ist "Der emotionale Rucksack - wie wir mit ungesunden Gefühlen aufräumen":

Links:

Volker Türk

Menschenrechte für jeden Menschen
Der Österreichische Jurist war lange Mitarbeiter beim UNO-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) u.a. in Malaysia, im Kosovo, in Bosnien-Herzegowina und der Demokratischen Republik Kongo. 2022 wurde er zum Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte ernannt.

Walter Baier

Ungewöhnliche Allianzen
KPÖ in Österreich ebenso wie die Europäische Linke suchen ungewöhnliche Allianzen, um die großen Herausforderungen gemeinsam zu lösen. In Dialog und Zusammenarbeit. Z.B. mit dem Papst in der Initiative DialoP. Auf Gemeindeebene mit einer bürgernahen Sachpolitik, die Nöte und Sorgen ernst nimmt.

Willem Lammers

Logosynthese® - Mit Worten heilen
“Mit Worten heilen” - Dr. Willem Lammers ist es mit der Logosynthese gelungen einen großartigen Brückenschlag zwischen dem rein beratenden Gespräch und dem spirituell Wirksamen zu vollziehen. Bestechend und treffsicher mittels der Kraft der Worte.

Willi Resetarits

Mensch bleiben
"Ich sehe mir selbst gerne beim Wachsen zu" singt der begnadete Musiker in seinem jüngsten Album. Er hat sich im Laufe seines Lebens immer wieder neu erfunden ("Schmetterlinge", "Ostbahn-kurti", "Chefpartie", ...), ohne dabei ein anderer geworden zu sein. Schlicht ein ehrlicher Musiker, gesegnet mit einer Stimme, die ins Herz trifft.

Wolfgang Palaver

In Zeiten des Krieges von Gandhi und Mandela lernen
Der Innsbrucker Sozialethiker, Friedensforscher und Präsident von Pax Christi Österreich hat sich intensiv mit dem gewaltfreien Widerstand Ghandi's und Mandela's beschäftigt und im Gefolge des 7. Oktobers 2023 ein ermutigendes Buch dazu verfasst: "Für den Frieden kämpfen"

Yasemin El-Menouar

Religionen: Teil des Problems oder Teil der Lösung?
Die Leiterin des Religionsmonitors der Bertelsmann Stiftung, ein Projekt, das sich mit Religion und gesellschaftlichem Zusammenhalt befasst. Sie studierte Soziologie und Islamwissenschaften an der Uni Köln, wo sie auch zur Rolle von Religion für die Integration von Muslimen promovierte.

Zum Abschlussinterview Pfingstkongress 2024 mit Egbert

Kongressabschlussinterview
Einen Tag nach Abschluss des Kongresses 2024 wird Egbert durch Cornelia aus Chemnitz interviewt - live auf Zoom und youtube unter Beteiligung von KongressteilnehmerInnen. Was war für ihn die stärkste WIR Erfahrung in seiner Jugend und was heute? Was waren für ihn die Highlights des Kongresses?

Zum Abschlusskaminfeuerabend mit 10 Speakern

Abschlusskaminfeuerabend mit 10 Speakern
Beim letzten Kaminfeuerabend treffen 10 Speaker auf ca 80 KongressteilnehmerInnen und kommen in den Austausch. Praktisch eine Zusammenfassung des gesamten Kongresses

Zum Mit-Singen - 5. Kaminfeuerabend - Sacred Songs (Findhorn Community) *

Zoom zum Mitsingen und -klingen
The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Wir sangen also - angeleitet von Ulrike Greimers - Sacred Songs gemeinsam - eine halbe Stunde lang über Zoom – die Mikrofone stumm, die Videos an, so dass wir uns beim Singen SEHEN konnten, begleitet vom Playback im Hintergrund - auch über Zoom 😉). Manche haben einfach auch nur den Liedern gelauscht, die Augen geschlossen – ganz wie es für sie angenehm war. Die Liedertexte wurden über den Chat eingeblendet, so dass jeder mitsingen konnte...

Im Anschluss haben wir uns 20 Minuten lang in 3er-Gruppen ausgetauscht („Sharing", achtsames Zuhören während eine/r teilt, was sie/ihn bewegt), bevor wir uns dann für den Abschluss wieder gemeinsam versammelten. Diesen Abschluss kannst Du im Video oben nacherleben - schon allein das sehen und hören macht Freude, vielleicht willst Du ja auch noch nachträglich mitsingen 😉 ...

Lass Dich überraschen!

Ein Experiment mit gewissem Ausgang 😉

Hier noch der Text zum Mitsingen:

Wherever you go, whatever you do, just let the love that you are keep shining through,
wherever you go, whatever you do, just let the love that you are shine through.

Und hier in Deutsch:

Wohin du auch gehst, was auch immer du tust, lass einfach die Liebe, die du bist, durchscheinen.
Wohin du auch gehst, was auch immer du tust, lass einfach die Liebe durchscheinen, durch die du bist.

Buch: https://www.sacredsongs.net/shop/mailorder/index.html

Texte als PDF: https://www.sacredsongs.net/shop/downloads/index.html