Pfingstkongress 2024

VOM ICH ZUM WIR

10. - 20. Mai 2024

Birgit Kubik

Wenn dir das Interview gefällt, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Birgit Kubik

Vom langsamen Anerkennen des Andersseins (Autismus)
Birgit Kubik
Die 53-jährige Betriebswirtin und Mutter zweier Söhne hat 10 Jahre lang die Selbsthilfegruppe "Eltern mit behinderten Kindern" geleitet. In Ihrem Buch "In seinem Element - Leben mit einem autistischen Sohn" beschreibt sie ungeschminkt die großen Belastungen, aber auch die großen Freuden mit ihrem inzwischen 19jährigen Sohn.

Magazin für Achtsamkeit - hol Dir HIER jetzt Dein Gratisexemplar

Das Feld zum Eintragen eines Kommentars findest Du ganz unten unter den bisher abgegebenen Kommentaren.

4 Kommentare

  • Lydia

    Vielen Dank für diese sehr berührende Geschichte!
    Als Erfolgsgeschichte würde ich sie bezeichnen. Fast beneidenswert wie die Partnerschaft Partnerschaft zwischen den Eheleuten funktioniert hat! Dafür meine große Anerkennung und Bewunderung! Auch die Familiengemeinschaft und Unterstützung im Umkreis sind ganz besonders, ein großes Glück! Das alles ist nicht selbstverständlich.
    Eine Frage ist bei mir während des Interviews aufgetaucht und die ich vermisst habe:
    Wie hat der andere Sohn, Leon, die Situation verkraftet? Und wie konnten die Eltern damit umgehen?
    Liebe Grüße und allerbeste Erholungswünsche für die Familie sendet Lydia aus Würzburg (D)

  • Sylva

    Ich möchte mich in allem Lydias Kommentar anschließen. Ganz großen Dank!
    Leons Werdegang würde mich auch sehr interessieren…
    Ich wünsche der ganzen Familie alles Liebe und Gute!

    • Birgit Kubik

      Liebe Lydia, liebe Sylva,

      vielen Dank für eure schönen Rückmeldungen. Das freut mich sehr. Ich werde sie auch gerne meinem Mann und der gesamten Großfamilie weitergeben ;-). Leo wollte nicht in den Vordergrund, aber im Buch kommt er natürlich vor. Vor kurzem wurde er aber von einer österr. Tageszeitung gefragt, ob er einen Artikel über seine Sicht der Dinge bzw. über das Leben mit seinem beeinträchtigten Bruder schreiben möchte. Und das wird er tun, was mich sehr freut. Wir sind gespannt ;-).
      Das Buch kann ich gerne empfehlen: https://www.tyroliaverlag.at/item?isbn=978-3-7022-4136-0 Erhältlich so gut wie überall.
      Weitere Fragen gerne per Mail an In.seinem.Element@gmail.com .
      LG Birgit

  • Ingrid

    Bewundernswert, wie ihr das gemeinsam hingekriegt habt. Meine ganz große Hochachtung !!! Vielen Dank fürs Teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir jetzt das Kongressgesamtpaket mit allen 33 Interviews.