Pfingstkongress 2024

VOM ICH ZUM WIR

10. - 20. Mai 2024

Wolfgang Palaver

Wenn dir das Interview gefällt, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Wolfgang Palaver

In Zeiten des Krieges von Gandhi und Mandela lernen
Wolfgang Palaver
Der Innsbrucker Sozialethiker, Friedensforscher und Präsident von Pax Christi Österreich hat sich intensiv mit dem gewaltfreien Widerstand Ghandi's und Mandela's beschäftigt und im Gefolge des 7. Oktobers 2023 ein ermutigendes Buch dazu verfasst: "Für den Frieden kämpfen"
https://www.paxchristi.at/

Magazin für Achtsamkeit - hol Dir HIER jetzt Dein Gratisexemplar

Das Feld zum Eintragen eines Kommentars findest Du ganz unten unter den bisher abgegebenen Kommentaren.

3 Kommentare

  • “Jesus baut nicht auf Gewalt; er leitet keine militärische Revolte gegen Rom ein. Seine Macht ist anderer Art: Es ist die Armut Gottes, der Friede Gottes, in dem er die allein rettende Macht sieht.” So schreibt [Benedikt XVI.] Joseph Ratzinger in seinem Jesus-Buch (2. Teil) auf Seite 20 seine Ansichten über gewaltfreien Widerstand, der im Frieden Christi wurzelnd zu finden ist! Da jeder Mensch die Liebe Gottes zunächst geschenkt bekommt, und dies in den Sakramenten der Taufe, Buße und Firmung sich manifestiert, so ist er im späteren Leben aufgefordert dieses “Friede sei mit Euch!” seinen und unseren Mitmenschen weiterzugeben, um als mündiger Christ in seiner, und auch in unserer Mission dieses “pars pro totum” in der Frohbotschaft mit Gottes Hilfe zu verwirklichen zu wollen! “Pax vobiscum!”

  • Dieter Kurz ,Mag.

    Ein Zitat aus Palavers Buch: “In einer von Gewalt und Kampf zerrissenen Welt liegt der Schlüssel zum Überleben im 21.Jahrhundert in Gandhis Botschaft vom Frieden und der Gewaltfreiheit” Nelson Mandela ,Jänner 2007
    Gandhi war von Jesu Friedensbotschaft in der “Bergpredigt” tief berührt und enttäuscht, dass so wenige Christen diese ernst nehmen.
    Danke für dieses wichtige Interview

  • Maria Andreas Barbara)Weißbacher

    Vielen Dank für dieses Interview; auch ich wurde auf diesem Seminar mit Jean und HIldegard Goss stark inspiriert für die Frage der aktiven Gewaltlosigkeit. Die Arbeit des Ehepaars Goss Mayr wurde in Österreich viel zu wenig gewürdigt – das waren beste Lehrmeister für alles, was Wolfgang an nötigen Schritten aufzählt. Doch gibt es auch heute gute Leute dafür: Pax Christi, Versöhnungsbund !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir jetzt das Kongressgesamtpaket mit allen 33 Interviews.