Pfingstkongress 2024

VOM ICH ZUM WIR

10. - 20. Mai 2024

Stefan Ruppaner

Wenn dir das Interview gefällt, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Der 17-minütige Dokumentarfilm von Reinhard Kahl gibt Einblick in das Innenleben dieser "Schule der Zukunft":

Stefan Ruppaner

Schule der Zukunft
Stefan Ruppaner
Der innovative Schulleiter der Alemannenschule in Wutöschingen hat seit 2010 eine von Schließung bedrohte Hauptschule gegen viele Widerstände zu einer Gemeinsamen Schule der 6-18jährigen inkl. Abitur entwickelt. Sie gilt heute als Vorzeigeschule für digitale Transformation, selbstbestimmtes Lernen ohne klassischen Unterricht oder Klassenzimmer.
https://asw-wutoeschingen.de/

Magazin für Achtsamkeit - hol Dir HIER jetzt Dein Gratisexemplar

Das Feld zum Eintragen eines Kommentars findest Du ganz unten unter den bisher abgegebenen Kommentaren.

3 Kommentare

  • HER

    Wie klasse! Sitze total “geflashed” & aufgerichtet vor dem Bildschirm …
    Ich habe vor gut dreißig Jahren aufgehört (Hauptschule-)Lehrerin in München/Bayern zu sein, weil ich so eine Art Schule im Hinterkopf hatte, doch mehr als jenseits davon unterwegs sein “musste” (Kontrolleuritis erstickt nicht nur Schüler/innen)
    Am liebsten würde ich hier sofort mitwirken … Jedenfalls bin ich sehr inspiriert & werde schauen, was sich ab II. HJ findet, an Mitwirkmöglichkeit ….

  • Annette Rösch

    Was nehme ich mit aus dem Interview: Wiederholte Ermutigung und Stärkung für mich, am Bildungswandel dranzubleiben. (Bin seit 2008 vom „Gelingensvirus“ infiziert. Auch ich war an der Bodensseeschule im Rahmen des Archive der Zukunft Kongress).
    Ein Herz schlägt für die Brennpunktschulen – dort liegen so große Potenziale und Chancen. Gerade weil es dort auf verschiedenen Ebenen immer wieder „Zusammenbruch“ gibt und manchmal Chaos herrscht. Dort gibt es weniger „Fassade halten“ und „Dünkel“, der die Probleme vertuschen will. Das „nicht mehr funktionieren“ der alten Formen und Methoden im Unterricht, die Vielfalt und „Wildheit“ (= nicht Angepasstheit) der Schüler, die dort zu finden ist und die daraus resultierenden Krisen sind große CHANCEN. Weil die Krise gar nichts anderes zulässt, als nach neuen Wegen zu suchen. Und da dienen Wege, die andere in ähnlicher Situation gegangen sind, immer wieder als Inspiration und Ermutigung. Danke Stefan Ruppaner – fürs immer wieder Teilen und öffentlich machen!

  • Danke herzlich! Ich war lange Zeit in Österreich im Bereich freier Schulen aktiv und unsere heute lange erwachsenen Kinder haben sehr davon profitiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir jetzt das Kongressgesamtpaket mit allen 33 Interviews.